GGR_CHoG_Auswertung_Teaser
Posted in Laufen

#RunForChoG-Spendenlauf: Auswertung

Es ist vollbracht! Zum 31. Dezember liefen die letzten Läufer_innen ihre letzten Kilometer und der erste von Go Girl! Run! initiierte Spendenlauf #RunForCHoG feierte gebührend sein Ende. Wie sahen die letzten zwei Monate aus und wie groß ist die Spende, die an den Verein CHAMPIONS ohne GRENZEN geht?

Was der Spendenlauf #RunForCHoG ist
und wie es dazu kam:

Für alle, die Anfang November noch nicht dabei waren: #RunForCHoG entstand Anfang November aus meiner Idee heraus, bis zum Jahresende noch 200 Kilometer im zu erlaufen. Um mich trotz grau-matschigem Winterwetter zu motivieren, landete ich schnell bei dem Gedanken, jeden Kilometer zu spenden. So wollte ich ein Projekt supporten, das ich kenne, das sich in meiner Umgebung engagiert und den sportlichen Austausch fördert: CHAMPIONS ohne GRENZEN. Ein gemeinnütziger Verein, der sich der ich der Lebenshilfe von Flüchtlingen in Berlin und Brandenburg widmet.

Schnell konnte ich weitere Mitläufer_innen von der Idee begeistert. Jede_r formulierte sich ein eigenes Ziel und so liefen wir von Nord nach Süd, in Kolumbien und New York und sammelten jede_r fleißig Kilometer. Insgesamt acht Jungs und Mädels und die Labrador-Dame Luca waren mit am Start. Als ich selbst eine zeitlang verletzt war, sprang meine Co-Bloggerin Franzi für mich ein.

Wöchentlich gab es Updates und ich stellte Euch jede_n Mitläufer_in vor. So erreichten auch mich wöchentlich von vielen wie es ihnen erging und wir stärkten uns gegenseitig in unseren Vorhaben. Ein wunderbares Gefühl und Miteinander. Und eine tolle Art sich fürs Lauftraining zu motivieren.

 

Wie war es für die Mitläufer_innen?

ggr_spendenlauf_luca

Mit dabei: Labrador-Hündin Luca

Mein herzlichster Dank geht an dieser Stelle an all die wunderbaren Menschen, die sich im Rahmen des Spendenlaufs ihr eigenes Ziel gesetzt haben um damit die Aktion unterstützten:
Isabell, Marcel, Dennis, Sterni mit Luca, Franzi, Katha, Julia, Maria und Jenny.

Ein riesiges, digitales High-Five! Ihr habt gerockt! Und ich freue mich noch immer wie ein großes Honigkuchenpferd, dass ihr am Start wart!

Ein paar Stimmen:

ggr_spendenlauf_juliaJulia: Mir hat deine #RunForCHoG Aktion in den letzten Wochen super gut gefallen! Ich glaube, ich wäre ohne sie deutlich weniger Kilometer gelaufen. Und auch wenn ich gerade zwischen Weihnachten und Neujahr weniger gelaufen war als geplant, kann ich diese Aktion als Erfolg für mich verbuchen!

Julias persönlichen Abschlussbericht findest Du hier.

 

ggr_spendenlauf_munichIsabell: Mich hat #RunForCHoG extrem motiviert, noch ein bisschen mehr als normalerweise zu laufen.  Du hast außerdem gezeigt, dass es gar nicht so schwer ist, so etwas auf die Beine zu stellen.

Isabell hat mittlerweile mit ihrer Freundin Laura eine eigene Aktion #runforbrotzeit ins Leben gerufen. Ein Spendenlauf, der dafür sorgt, dass Kindern nicht ohne Frühstück zur Schule kommen. Weitere Informationen gibt’s hier.

 

ggr_spendenlauf_mrcelMarcel: #RunForCHoG hat mir den richtigen Tritt verpasst! Nachdem der Jahresbeginn eher mau war, was mein Lauftraining anging, konnte ich zum Ende einen genialen Kilometerstand verbuchen. Mein Ziel waren 100 Kilometer, am Ende wurden es 114 km. Ziel mehr als erreicht!

 

ggr_spendenlauf_mariaMaria: In Dezember bin ich vereist. Zuerst nach Lissabon, wo ich nur ein paar Kilometer lief. Dann bin ich weiter in mein Heimatland Kolumbien nach Bogota auf 2600 Metern. Dort zu laufen war sehr anstrengend und meine Vorgaben in einer Zeit von unter 4:30″ zu laufen, konnte ich vergessen. Meist war es sehr heiß. Mehr als 30 Grad, so dass ich immer morgens lief.

 

 

So lief es für mich?

 

Zieleinlauf: 399 Euro für #RunForCHoG

Verrückt! Geplant war, dass ich 200 Kilometer laufe, am Ende schafften
24 Beine in
61 Tagen
800 Kilometer.

Und damit gehen 399 Euro an den Verein, der das Geld für seine Projekte nutzen kann. Das ist wirklich total verrückt! Und superduberübermegawundertoll!!! Damit hätte ich nie, nie gerechnet und das Ergebnis toppt alles! Tausend Dank für Euren Support und Eure Spenden!

Mein weiteres immens riesiges Dankeschön geht an meine zauberhaften Freunde, die auch ohne die Laufschuhe zu schnüren, gespendet haben, an Adrienne für die Organisation des Nikolauslaufs und das tolle Team von CHAMPIONS ohne GRENZEN für die Zusammenarbeit.

Geile Aktion! Wann starten wir die nächste?

Alle Rückblicke zum #RunForCHoG-Spendenlauf:
#RunForCHoG-Spendenlauf: 200 Kilometer für CHAMPIONS ohne GRENZEN
#RunForCHoG-Spendenlauf: Erste Woche

#RunForChoG-Spendenlauf: Woche Zwei
#RunForCHoG-Spendenlauf: Woche Drei
#RunForCHoG-Spendenlauf: Woche Vier
#RunForCHoG-Spendenlauf: Woche Fünf
#RunForCHoG-Spendenlauf: Woche 6&7
#RunForCHoG-Spendenlauf: Woche 8&9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar (1)

  • Avatar

    Es war eine tolle Aktion und ich bin froh dass ich mit dabei war und ein paar Kilometer zu den unglaublichen 800! beitragen konnte.
    Sag bescheid wenn du wieder so etwas planst. Ich bin dabei!
    Beste Grüße,
    Julia

    Antworten

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb
DIE BESTEN WEIHNACHTSGESCHENKE FÜR LÄUFER*INNEN?FINDEST DU HIER!
+

Auf der Suche nach einem
tollen Weihnachtsgeschenk?