Posted in Leben

2018 wird wild und golden! Mein Rückblick und Ausblick mit Go Girl! Run!

2018 ist schon wieder zwei Wochen alt und erst heute morgen schrieb ich in meinem Newsletter: „Wenn Du mich fragst, hat es das neue Jahr bereits in den ersten Wochen ordentlich in sich! Zumindest jagt bei mir gerade eine Neuigkeit die nächste und ich schaue schon wieder ganz verdutzt aus der Wäsche.“

Dem ist wirklich so! In den letzten sechs Monaten ist so unglaublich viel auf und mit Go Girl! Run! passiert. Von einigen Dingen hast Du mitbekommen, von anderen nicht. Zeit, dass ich Dich ein wenig update und wir gemeinsam schauen, was passiert und was Dich in den nächsten Monaten auf Go Girl! Run! erwartet!

 

Meine Vision von Go Girl! Run!  und die Entwicklung hin zu mehr Weiblichkeit im Laufen

„Go Girl! Run!“… ab und an muss ich es aussprechen oder leise vor mich hin murmeln. „Go Girl! Run!“ – das heißt für mich: „Los Mädchen, mach Dich auf! Lauf los, entdecke die Welt!“ In letzter Zeit wurde es auch immer mehr ein „Entdecke Dich selbst! Entdecke die Frau in Dir und Deine Weiblichkeit!“ Und so nahm ich das eine Statement an mit dem ich mich lange Zeit nicht so recht identifizieren wollte und es daher auch nicht in meine Benennung, in mein Naming, mit aufnehmen wollte: „Der Laufblog für Frauen“. In den letzten Monaten und nicht zuletzt mit dem Podcast-Launch und der gleichnamigen Facebook-Gruppe ist dieser Blog aber genau auf dem Weg dorthin.

Mit Go Girl! Run! schaffe ich auf vielfältige Art und Weise eine wunderbare Plattform für sportliche, aktive Frauen. Sei es mit dem Mehrwert meiner Beiträge auf dem Blog oder im Podcast, sei es mit der geschlossenen Facebook-Gruppe oder eben mit so wunderbaren Live-Events wie dem BARMER Women’s Run im letzten Sommer oder dem Dünenläufer im Oktober 2017. Ich erlebe so viel Zustimmung, Liebe, Austausch und Miteinander, wenn Frauen sich verbinden und einander auf einer anderen Ebene treffen als in ihrem Alltag. Laufen verbindet und Laufliebe steckt an. Und genau das möchte ich nicht nur teilen, sondern auch ausleben – gemeinsam mit Dir und vielen anderen Frauen.

„Möchtest Du bewusst Männer ausschließen?“

In dem Podcast-Interview von „Fat Boys Run“ fragte mich der Host Philipp genau das. Die Antwort darauf ist simple: Nein! Go Girl! Run! braucht keine Geschlechtertrennung, aber ich schaffe sehr gerne ein Umfeld in dem sich Frauen besonders wohlfühlen und möchte auch verstärkt die weibliche Seite des Laufens herausstellen. Es geht nicht immer nur um „höher, schneller, weiter!“, sondern darum Spaß zu haben, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und Sport für sich und die eigene Gesundheit und Fitness zu erleben. Das sollten Frauen wie Männer tun.

 

Gründung meiner eigenen Facebook-Gruppe – nur für Frauen

Mit der Gründung der Facebook-Gruppe im letzten September habe ich eher unbewusst den Grundstein dafür gelegt und freue mich regelmäßig darüber wieviele Frauen bereits dabei sind, wie angenehm und liebevoll der Umgang miteinander ist. Hier treffen sich Läuferinnen unterschiedlicher Levels, die sich austauschen, einander auch mal in den Hintern treten und füreinander da sind. Für diese Gruppe bin ich unglaublich dankbar, den sie ist online genau das, wo ich hin möchte und mir selbst immer wieder eine große Inspiration.

 

Gruppenfoto

Mein ganzer Stolz: Das erste #TeamGoGirlRun, das in 3 Staffeln beim Dünenläufer dabei war

Aus Online soll mehr Offline werden

Die Betonung liegt dabei auf Online. Denn ich werde 2018 einen Schritt weitergehen und Go Girl! Run! auch mehr in der Offline-Welt etablieren. Im letzten Jahr habe ich mich dahingehend bereits mit kleinen Schritten vorgetastet. In diesem Jahr kommt auf jeden Fall mehr davon. Wir werden wieder mit dem #TeamGoGirlRun beim Dünenläufer in Graal-Müritz bei Rostock im Oktober dabei sein. Die ersten Infos und die Anmeldung dazu startet im Februar. Wenn Du das nicht verpassen möchtest, melde Dich gerne für hier für meinen Newsletter an.

Dann schwirren noch zwei, drei andere Ideen in meinem Kopf herum, die noch nicht ganz spruchreif sind, aber ich verspreche Dir, dass sie toll werden und sich nicht nur auf Norddeutschland konzentrieren.

 

Der goldene September brachte einen Design-Relaunch

Gehen wir zeitlich wieder einen kleinen Schritt zurück. September 2017: Der September ist traditionell mein Lieblingsmonat. Für mich steht er für diesen herrlichen Übergang von Sommer zu Herbst und ich verbinde damit die Farbe Gold. In den September lege ich mir gerne Highlights. Im letzten Jahr war das der Design-Relaunch des Blogs. Drei Jahre lang tanzte der Blog im immer gleichen Kleid. Doch das war langsam zu eng und passte einfach nicht mehr. Also werkelte ich den Sommer über im Hintergrund an einem neuen Konzept, dem Design und mit der Hilfe von Mandy klappte auch alles mit der Programmierung. So schlüpfte Mitte September der Blog in sein neues, luftigeres Kleid und erstrahlt seitdem in einem Design, das für mich viel, viel besser passt und endlich die Möglichkeiten bietet, die ich brauche, um den Blog auszubauen.

 

Wenn Dein Blog kein Hobbyblog mehr ist

Go Girl! Run! ist schon lange kein Hobby mehr. Mit dem Blog verdiene ich zum Teil meinen Lebensunterhalt als selbstständige Unternehmerin, gehe professionelle Kooperationen ein und vertreibe mittlerweile auch meine eigenen Produkte. Genau dorthin möchte ich den Blog 2018 weiter hin führen. Ich möchte mit tollen Marken zusammenarbeiten, die Dir und mir einen großartigen Mehrwert bieten und mir dabei helfen Dir noch bessere und hilfreicheres Tipps zum Laufen, Reisen und Triathlon geben zu können. Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Marken kann ich genau das finanzieren. Gleichzeitig möchte ich nicht komplett abhängig davon sein, sondern Dir noch mehr auf eigene Produkte setzen.

Eigene Produkte? Das sind meine Angebote Dich dabei zu unterstützen Deine Ziele zu erreichen, aber auch mein kleiner Shop mit Shirts, Pullis und Co.. Sowohl im Laufen, als auch beim Reisen. Meine 10-Kilometer-Challenge ist eines davon, mein Buch ein anderes Produkt. Hier kann ich absolut frei und unabhängig meine Vorstellungen, meine Ideen und meinen Weg der Umsetzung gehen. Das ist eine Freiheit, die ich nicht mehr missen möchte.

 

Mein kleines, aber sehr feines #TeamGoGirlrun im Hintergrund

Der September war 2017 ein wenig der Dreh- und Ausgangspunkt für alles, was gerade passiert. Denn im September trugen sich noch zwei weitere tolle Ereignisse zu. Der Blog und seine Reichweite haben sich im letzten Jahr verdoppelt. Nicht zuletzt durch den Podcast, den ich im letzten Mai gestartet habe, erreiche ich immer mehr Leserinnen und Leser. Doch mit wachsender Beliebtheit, erhöhte sich auch das Arbeitspensum, mein eigener Anspruch und die Ideen in meinem Kopf wurden immer größer. Ich merkte, dass ich vor einem riesigen Berg an Arbeit stand, die ich kaum noch alleine bewältigen konnte. Hinzukamen Jobs für die ich weder Expertise noch Interesse hatte. Es war Zeit, dass ich Unterstützung brauchte!

Drei Jahre lang habe ich Go Girl! Run! weitestgehend alleine aufgebaut und gerockt. Jetzt war der Punkt an dem ich merkte: „Wenn ich weiterkommen möchte, brauche ich ein Team. Menschen, die mir helfen alles besser zu strukturieren, die mir Aufgaben abnehmen und die Lust haben den Blog weiter auszubauen!“ mehr als überschritten. Es war Not an der Frau!

Doch ich fand genau diese Menschen, die ich brauchte in drei wunderbaren Frauen, die mich seitdem hinter den Kulissen unterstützen. Da ist Laura, die für mich recherchiert, Korrektur liest, alte Beiträge abstaubt und manchmal einfach nur am Telefon zu hört, wenn ich mal nicht weiter weiß. Da ist meine Freundin Franzi, mit der ich nicht nur durch Skandinavien gereist bin, sondern die für mich viele administrative Aufgaben erledigt vor denen ich heulend weg laufen würde, weil sie mich schlichtweg überfordern. Und da ist meine zweite Laura, die dafür sorgt, dass ich nicht mehr alle Designaufgaben alleine zu erledigen brauche. Diese drei Frauen bilden mein Team im Hintergrund für das ich unglaublich dankbar bin. Noch immer muss ich mich ein wenig in die Rolle reinfuchsen und daran gewöhnen, Aufgaben zu delegieren. Aber es ist großartig abzugeben und Menschen zu haben, denen ich vertrauen kann und die mein „Baby Go Girl! Run“ genauso toll finden wie ich. Das tut gut, das stärkt. An dieser Stelle ein großes Danke an Euch Drei!

 

2018 wird mein Optimierungsjahr

Damit habe ich schon einen Punkt angeschnitten, der im neuen Jahr ganz oben auf der Liste meiner Ziele steht: Optimierung! Denn mit dem Relaunch sah zwar alles optisch toll aus, aber im Hintergrund lagen noch einige Baustellen brach. Genau an diesen sind wir gerade parallel zu allem, was rund um den Blog passiert, dran. Wir optimieren alte Beiträge und schrauben an der Ausrichtung. Gleichzeitig möchte ich aber auch mein Angebot für Dich verbessern. Sowohl in den Beiträgen, die ich für Dich schreibe und den Podcast-Episoden, die ich aufnehme, aber auch in der Challenge und möglichen Kursen, die 2018 folgen sollen. Darum werde ich zum Beispiel auch meine Laufexpertise stärken und im Frühjahr an einer Lauftrainer-Ausbildung teilnehmen. Ich habe soooo große Lust mein Wissen zu vertiefen und es noch mal aus einer wissenschaftlicheren Sicht zu betrachten. Darauf freue ich mich schon sehr!

Also, viel zu tun an vielen Fronten.

 

Carina & ich beim Fotoshooting im September 2017; Foto: Chris Zielecki

Ein Traum wird wahr…

Doch im September kam noch eine andere Gewissheit dazu, von der ich Dir bis heute noch nicht berichtet habe. Carina und ich erhielten im September außerdem das Angebot unser Buch GET READY TO RUN beim Leo Verlag zu veröffentlichen. Eine große Ehre und das Ziel unserer Träume, das wir mit unserem Laufbuch für Anfänger hatten. So machten wir uns daran und überarbeiteten das Buch, das wir im Dezember 2016 nach einem sensationellen Crowdfunding im Selbstverlag veröffentlicht hatten.

Mit Überarbeitung meinten wir wirklich alles: Wir machten neue Fotos, veränderten Texte, fügten neue Inhalte und Workouts dazu (ja, es wird noch mehr Illus von uns beiden geben!) und sendete im Oktober das Manuskript an unsere liebe Lektorin. Nach einigen Überarbeitungen, werkelte ich im Dezember an dem Layout. Nach der Abgabe aller Daten vor Weihnachten stand für uns beide eins fest: Das Buch ist jetzt genauso wie wir es uns immer vorgestellt haben. Alles passt und strahlt. In jeder Zeile steckt so viel Carina und Mandy, pure Laufliebe. Ja, wir können sagen, dass wir uns nach drei Jahren noch mal ganz neu in unser Buch verliebt haben!

 

… unser Buch Get Ready to Run kommt offiziell in den Buchhandel

Wann Du das gute Teil in die Hand nehmen darfst? Im März wird es soweit sein! Bis dahin verkaufen wir noch die letzten Exemplare unserer Selbstverlag-Ausgabe zum halben Preis. Schau gerne auf GET READY TO RUN vorbei und hole Dir eines der letzten Bücher. Meine Mam freut sich auf jeden Fall, denn wir haben die Bücher all die Zeit bei ihr gelagert und sie kümmert sich um den Versand. Hinzukommt, dass wir nicht wollen, dass die übrigen Bücher im Müll landen. Gute 100 Bücher warten also gerade noch auf ein neues Zuhause, sind ein herrliches Geschenk oder sollten einfach Teil Deines Bücherregals sein! Schließlich hast Du ja auch irgendwann mit dem Laufen begonnen.

 

Laufchallenge 2018Meine erste 10-Kilometer-Challenge

Bis zum Jahresende war ich vor allem mit der 10-Kilometer-Challenge beschäftigt, die im Oktober begann. Über 50 Teilnehmer durfte ich auf ihrem Weg begleiten, ihre ersten oder besten 10 Kilometer zu laufen. Dafür erhielten sie wöchentlich von mir einen Trainingsplan, sowie Tipps und Sportübungen per E-Mail von mir. Was alles zur 10-Kilometer-Challenge gehört, erfährst Du hier.

 

Das Go Girl! Run! Armband wurde von Hallowristbands gesponsert

Zu Silvester war es soweit, dass die Challenger ihren Abschlusslauf absolvierten. In den Tagen zuvor hatte ich ihnen als Überraschung die Finisher-Armbänder, die von Hallowristbands gesponsert bekam, mit viel Konfetti per Post geschickt. Ich freute mich sehr als die ersten Nachrichten in der Facebook-Gruppe eintrudelten und davon kündeten, das sie es geschafft hatten.

Da saß ich zum Jahresende wahrlich mit einem Tränchen im Auge da und war einfach nur dankbar. Dankbar für eine tolle Community. Aber auch dankbar für eine Job, der mir die Möglichkeit gibt Menschen zu bewegen. Nicht nur körperlich, sondern auch mental. Die Challenge war für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu mehr als nur dem Einhalten ihres Trainingsplans geworden. In ihren Einstellungen und Herzen hatte sich etwas geändert und sie hatten das Laufen für sich zum Teil noch mal völlig neu entdeckt. Das Feedback der Challenger motivierte mich in meiner Vision und meiner Einstellung zum Laufen: Habe Spaß und tue es für Dich! Kein Wunder also, dass am 7. Januar die zweite 10-Kilometer-Challenge startete. Und es wird sicherlich nicht die letzte sein.

Jetzt habe ich 2017 gut in Worte gefasst. Zumindest das Go Girl! Run! 2017.

 

Flyer Dünenläufer

Sei beim Dünenläufer im Oktober dabei

Was erwartet Dich nun im neuen Jahr?

Jede Menge! Mein Kopf ist noch immer voller Flausen und wie ich schon schrieb: Optimierung steht ganz oben auf der Liste. Denn das was ich mit Go Girl! Run! geschaffen habe, ist vielfältig und manchmal eben auch ein wenig chaotisch. Ich möchte mehr Struktur reinbringen, damit Du besser und schneller erfassen kannst, wie ich Dir helfen und Dich bei Deinen Zielen unterstützen kann. Gleichzeitig geht es aber auch darum Arbeitsabläufe im Hintergrund zu verbessern. An der Stelle kommt mein tolles Team ins Spiel. Davon wirst Du erst mal nicht viel merken, aber es bietet mir die Möglichkeit Dich mit noch mehr guten Beiträgen versorgen zu können und mich mehr um den Podcast kümmern zu können.

2018 werden Dich also weiterhin viele tolle Blogposts und Podcast-Folgen rund ums Laufen, aber auch verstärkt Triathlon erwarten. Denn Triathlon steht bei mir wieder hoch im Kurs und ich fange gerade wieder mit dem Training an. Das Reisen tritt ein wenig in den Hintergrund. Aber Du kennst mich mittlerweile ja ganz gut: Ich sage das und dann kann ich doch nicht widerstehen, die Welt zu entdecken.

Im Oktober steht wie gesagt der Dünenläufer wieder ganz im Zeichen des #TeamGoGirlRuns. Und dazwischen? Im März erscheint unsere Neuauflage von Get Ready to Run. Im April startet wieder die kostenlose Get Ready to Run Challenge bei der es darum geht in 30 Tagen zum Laufen zu kommen. Und im Mai widme ich wahrscheinlich wieder der 10-Kilometer-Challenge.

Du liest, es steht viel an im 1. Halbjahr. Für das zweite Halbjahr plane ich außerdem ein paar wunderbare Aktionen, die neben dem Dünenläufer, auf die Idee abzielen, dass Go Girl! Run erlebbarer wird. Sprich, dass Du nicht nur tolle Shirts oder Pullis von mir anziehen kannst, sondern dass wir auch mehr miteinander in Austausch kommen, uns treffen und… ich denke und träume da noch. Also, an der Stelle warten meine Ideen gerade noch darauf in Form gebracht zu werden.

So!

 

Mein Fazit zum Schluss:

Ganz ehrlich: Dieser Text war für mich schon lange fällig! Endlich konnte ich mal all die Dinge, die Emotionen und all die Ereignisse rund um den Blog für mich ordnen und mit Dir teilen. Ich freue mich gerade sehr, dass Du jetzt wieder mehr im Bilde bist. Für die Zukunft habe ich mir vorgenommen auch wieder mehr solcher Texte auf Go Girl! Run! zu veröffentlichen. Kleine Einblicke in mein Leben, aber auch hinter die Kulissen. Das ist manchmal gar nicht so einfach. Als schnelles Ventil benutze ich dafür oft Instagram, aber auch meinen Newsletter. Aber ich möchte meine Gedanken auch wieder viel mehr mit Dir auf dem Blog teilen. Denn das ist „mein Baby“ und neben dem Podcast genau das Medium mit dem ich Dich am besten erreichen kann.

Dieser Rückblick zeigt mir – und hoffentlich Dir – vor allem eins: Träume sind da um gelebt zu werden. Und meist ist das Leben, trotz aller Umwege, noch sehr viel schöner als jeder Traum. Mit Go Girl! Run! geht ein Traum für mich in Erfüllung und er wird noch immer größer und besser als ich es je gedacht hätte. Ich kann selbstbestimmter leben, bin meine eigene Chefin und kann mit meinen Leidenschaften das Leben so vieler Menschen verbessern und/oder einen Anstoß geben. Dafür bin ich unendlich dankbar. Und es hört hier noch lange nicht auf!

 

Bist Du bereit für ein aufregendes, ein wildes, ja, ein goldenes Jahr 2018 mit Go Girl! Run!?

In jedem Fall: Ich bin es! Ich freue mich riesig auf alles, was kommt und dass wir gemeinsam die großen und kleinen Ziele rocken! Aber eins ist klar: Immer daran denken:

Keep on Running with a Big Smile!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare (6)

  • Wow, so viele tolle Pläne für 2018! Ich freu mich drauf :-)
    Ganz besonders auf die nächste 10km Challenge, bis dahin bin ich fit genug und dann hält mich nichts davon ab! Ich trauere der letzten bzw. aktuellen immer noch sehr nach, aber es war für mich die richtige Entscheidung. Aber bald, yeah!!
    Ich wünsch Dir ein tolles Jahr und dass Du viele Deiner Träume umsetzen kannst!
    Alles Liebe
    Jana

    Jana
    Antworten
    • Vielen lieben Dank liebe Jana!
      Ich freue mich, wenn wir uns in der nächsten 10-Kilometer-Challenge sehen!
      Wohuuuu!

      Antworten
  • Super neue Projekte warten auf Dich 2018, leider auch ein voller Terminplan! Ich freu mich sehr drauf, deine Expertise habe ich immer schon geschätzt, das wird nicht nur Dich sondern auch deine gesamte Community weiterbringen.

    Mit Keep on running with a big smile kann man auch als männlicher Teil der Community ganz gut laufen :-) Hoffe das klappt auch beim Dünnenläufer noch …

    Ich freu mich auf ein tolles Jahr für Dich und auch das #TeamGoGirlRun

    Matthias
    Antworten
    • WhoopWhoop!
      Manchmal habe ich auch ein wenig “Angst” vor meinen eigenen Projekten! Aber 2018 ist schon jetzt toll! Und jaaaa! Der Dünenläufer kommt :)

      Antworten
  • also….dieser dünenläufer wäre doch wirklich cool….mandy!! mein training hat begonnen…und vielleicht bin ich ja doch dabei dieses jahr… :D das wär was

    Antworten
    • Mega! Ich würde mich riesig freuen, wenn Du mit dabei bist, liebe Anja!
      Die Anmeldung startet im Februar über den Blog!

      Antworten

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb