laufen_rueckblick_2013
Posted in Laufen

Bilanz 2013: Mein erstes Laufjahr geht zu Ende

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit Bilanz zu ziehen. 2013 war das Jahr meines ersten Kilometers, ein Jahr voller Euphorie und Laufveranstaltungen, die immer weiter und länger wurden. Ein Jahr mit vielen neuen und wunderbaren Begegnungen, die ich dank des Laufens machen durfte.

Mein Laufjahr in Zahlen:

  • 370 gelaufene Kilometer
  • 77 Läufe
  • 31:22 min für 5km (schnellste 5km bei der Berliner Marathonstaffel)
  • 11,4 km beim bisher weitesten Lauf
  • 6’45″/km Durchschnittstempo
  • 5 Laufwettbewerbe
  • unzählige tolle Menschen kennengelernt
  • zu viel Geld für Laufschuhe und -bekleidung ausgegeben

Wie alles began?

Alles begann im März als mir eine Freundin, die bereits seit Jahren selbst läuft, meinen ersten Trainingsplan erstellte. Fünf Kilometer sollte ich Ende Juli bei der Berliner Citynacht auf dem Kurfürstendamm laufen. Ich glaube, wir hätten beide nicht gedacht, dass ich das je durchziehen würde. Aber es kam anders und dank eines Laufplans, der wirklich mit nur einem Kilometer begann, steigerte sich auch meine Laufbegeisterung stetig. Ich verschlang Laufblogs, eignete mir Dehnungsübungen an, besuchte zum Yogastunden. Irgendwann fiel mir auf, dass auch das tagtägliche Fahrradfahren seinen Beitrag zum neuen Wohlfühlen beitrug.

 

berliner_citynacht_2013Das erste Mal an der Startlinie beim Rostocker Citylauf

Meinen ersten Volkslauf verlegten wir dann doch vor. So startete ich beim Rostocker Citylauf im Mai zu meinem ersten Drei Kilometer-Lauf bei strömendem Regen. Aber es machte unendlich viel Spaß.
Dass dann die Berliner Citynacht auf einen der heißesten Tage des Jahres fiel, konnte keiner ahnen. Dennoch! Vier Monate Traininig zahlten sich aus und am Ende stand ich mit meinem ersten alkoholfreien Erdinger glücklich im Ziel. Mit dabei die beste Trainingsmotivatorin.

Und so ging es immer weiter:  Kilometerzahlen und Laufzeiten steigerten sich stetig. Und irgendwann stieß ich auf den Club der Töchter. Eine von Nike initiierte Laufgruppe junger Mädels, die es unter anderem auch in Berlin gibt. Mit gleich zwei Botschafterinnen und jeder Menge motivierter Töchter geht es nun desöfteren nicht nur in Friedrichshain, sondern auch bei diversen Laufevents an den Start.

müggelseemarathon_2013

Mein persönliches Highlight zum Jahresende bildete jedoch der Müggelsee-Marathon. Motiviert von einer weiteren guten Freundin sollte hier an einem der schönsten Berliner Seen mein erster 10 Kilometer-Lauf stattfinden. Nach einer längeren, ungewollten Pause traute ich mir die Strecke dann aber nicht zu. So bedurfte es einiger Unterstützung eines Kumpels und wir liefen bei herrlichstem Herbstwetter entspannte fünf Kilometer.

Mittlerweile kämpfe ich leider ab und an mit Knieproblemen und habe gelernt, wie wichtig es ist auf den eigenen Körper zu hören. Nicht zu schnell, zu viel zu wollen und vor allem regelmäßig Stabilisierungsübungen zu machen. Ausgleichssport wie Yoga, Schwimmen und Fahrradfahren nicht zu vergessen.

So geht mein erstes Lauf- und wahrscheinlich bisher sportlichstes Jahr zu Ende. An dieser Stelle: Tausend Dank an all die wunderbaren Unterstützer, Mitläufer, Tröster und einfach meine Freunde, die es ausgehalten haben, dass ich über nichts anderes reden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar (1)

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb

Hole Dir das kostenlose Starter-Paket
für Newsletter-Abonnent*innen

JETZT ANMELDEN & DIREKT DOWNLOADEN

Solltest Du kein Interesse mehr am Newsletter haben, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.
Weitere Hinweise zur Verwendung Deiner Daten, entnimmst Du meiner Datenschutzerklärung.