Krafftraining_teaser
Posted in Ausrüstung

Die besten Fitnessgeräte und -Apps, die Dir Dein Krafttraining Zuhause und unterwegs erleichtern

Lass mich raten – Du hast immer eine Ausrede, warum Du das Dehnen und Kraftübungen nach dem Laufen vernachlässigst? Das sollte sich ändern. Mache Krafttraining zu einer Gewohnheit. Dafür musst Du nicht ins Fitnessstudio. Du kannst ganz einfach zu Hause Übungen machen. Das geht beim Schauen Deiner Lieblingsserie genauso gut wie beim Telefonieren mit der besten Freundin. Glaub mir! Hier ein paar Tools, die Dir den Einstieg erleichtern:

Die besten Fitnesstools für Zuhause und unterwegs

 

Fitness App: Der N+TC Nike Training Club

Die N+TC App von Nike ist die beste, kostenlose Fitnessapp, die ich bisher ausprobiert habe. Hier findest Du unenedliche viele Übungen, die das Sportlerherz höher schlagen oder in die Hose rutschen lassen. Vom 15 Minuten Intensivworkout, das sich auf eine bestimmte Körperpartien fokussiert, bis hin zum 45 Minuten Powerworkout. Die Übungen werden per Video erklärt, eine Stimme feuert Dich zwischendrin an. Ab und an werden Geräte genutzt. Nicht verzagen, wenn Du keine Hanteln oder eine Schaumstoffroller zu Hause hast. Eine gefüllte Wasserflasche tut’s auch.

Die App gibt’s sowohl im App als auch im Google Play Store. Für Mädels und auch Jungs eine prima Lauftrainingsergänzung.

 

Fitnesstools_Krafttraining_Letsbands

Die Let’s Bands Powerbands kommen im Komplettpaket in vier verschiedenen Stärken, mit Tutorial-DVD und Buch

Kräfttraining mit Terrabändern: Let’s Bands Powerbands

Seit meinem Halbmarathontraining bin ich Fan der Let’s Bands Powerbands. Es gibt unterschiedliche Sets aus elastischen Bändern, die sich perfekt anbieten, um die verschiedensten Muskelgruppen zu trainieren und auch Dein Dehnprogramm zu unterstützen. Egal, ob Ganzkörper oder Beine-Bauch-Po.

Das Beste: Du kannst immer und überall trainieren. Es ist quasi Dein Fitnessstudio to go. Wer nur die Bänder braucht, ist mit dem Mini-Set* am besten beraten. Für Frauen gibt es auch eine Ladies Version* in Rosa, Lila und Pink inklusive Tragebeutel. Seit neustem gibt’s einzelne Übungen auch in der Let’s Bands App. Ausreden für Sport auf Reisen haben keine Chance mehr!

Mein 15-Minuten-Workout mit den Powerbands findest Du hier.

 

Trainiere mit Deinem Körpergewicht:
Fit ohne Geräte

Fit ohne Geräte für FrauenZiemlich geil sind die Fit ohne Geräte-Bücher, die es für Frauen und Jungs gibt. Sie zeigen Dir wie Du mit Deinem eigenen Körper als Gewicht fit trainierst. Das spart Dir Zeit und Geld fürs Fitnessstudio. Egal, ob im Wohnzimmer, im Park oder im Büro, Du kannst überall trainieren. Die Bücher sind Inspiration pur und vielleicht auch ein gutes Weihnachtsgeschenk.

 

Kraftsport_Pinterest

Workout-Inspirationen auf Pinterest

Wer es noch günstiger möchte, dem empfehle ich Pinterest. Hier findest Du unter den Stichworten “Fitness” und “Workouts” schnell viel Inspirationen für Deine Home-Trainings. Schau doch mal auf meinem Pinterest Workout-Board vorbei und lass Dich inspirieren.

Ein Motivationstrick, der wahre Wunder wirkt: Druck Dir Deine Lieblingsübungen aus und hänge sie Dir in den Raum in dem Du regelmässig trainierst. Das erinnert Dich nicht nur an Dein Ziel, sondern spornt auch an. Du musst nicht ewig danach suchen, sondern kannst direkt loslegen.

 

Warum ist Krafttraining für Läufer eigentlich so wichtig?

Wer läuft, der sollte mehr als nur die Beine bewegen. Krafttraining trägt dazu bei, dass Du auch andere Körperpartien trainierst. So ist es für die optimale Laufhaltung besonders wichtig, die Hüft- und Rumpfmuskulatur, sowie den Gesässbereich moderat zu kräftigen. Das verbessert nicht nur Deine Haltung und Dein Bewegungssystem, sondern kann Dich auch schneller machen und Verletzungen vorbeugen.

Und dafür musst Du nicht immer direkt ins Fitnessstudio, sondern kannst Dir mit ein paar Geräten auch Zuhause trainieren.

 

Und jetzt Du: Verrätst Du mir, welche Tools Dein Krafttraining bereichern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare (4)

  • Ich habe zum Glück eine Workout-verrückte Trainingspartnerin, die jede Woche mit neuen Übungen ankommt. Da kann ich mir so eine App sparen. – Denn ich vermute, wenn ich mir über die App erst entsprechende Übungen suchen müsste, hätte ich keine Lust mehr drauf.

    Antworten
    • Hi Hannes,
      ach geil, eine bessere Motivationshilfe kann man ja schon gar nicht mehr haben. Da werde ich glatt neidisch.
      Die App ist eigentlich ganz cool, weil Du nur auswählen musst, welche Körperpartie oder Workout Du machen möchtest. Die Übungen selbst werden dann von der App vorgegeben. Also, einfach anschalten und lossportlern!
      Beste Grüße
      Mandy

      Antworten
  • ich genieße es einfach auf meinem Crosstrainer zu strampeln und rod stewart zu hören. (steh ich halt drauf) würd ich wohl in keinem studio.
    auch hat es sich für uns rentiert, da wir ja 3 personen sind.
    überleg mal, ob noch einer in dein “studio” kommt und einfach noch was drauflegt, dann könnt ihr euch auch gleich ein edleres ´gerät oder noch ne hantel mehr leisten.

    Romana
    Antworten
    • Hi Romana,
      vielen Dank für den Tipp! Ich bin absolute Draußensportlerin, von daher kommen bei mir Indoorgeräte im wahrsten Sinne der Wortes eher selten ins Haus. Aber wenn das Gerät so wie bei Dir gleich mehrere Leute nutzen, ist das natürlich klasse.
      Sonnige Grüße!

      Antworten

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb