fbpx
Triathlon-Training im Juni an der Ostsee
Posted in Triathlon-Training

Acht Wochen Triathlon-Training 2015: Drei Fragen zum aktuellen Trainingsstand

Triathlon-Training: Ich stecke mittendrin, kämpfe mit den großen und kleinen Hürde und genieße es aktiv zu sein. Drei Sportarten gleichzeitig zu trainieren, hat es in sich. Das wird nicht einfacher. Aber auch nach acht Wochen bin ich sehr motiviert.

 

Triathlon-Training im Juni an der OstseeWie lief Dein Triathlon-Training im Juni?

Der Juni begann eigentlich sehr, sehr viel versprechend! Anfang des Monats war ich ein paar bei meiner Mam zu Besuch. Sie wohnt eher ländlich bei Rostock. Wunderbare Bedingungen für ein kleines Trainingslager. Nach dem Ärger um das gestohlene Fahrrad, stieg ich erst mal auf ihr Rad. Sie hat ein tolles Trekkingrad mit dem ich durch die Wiesen und Felder der Rostocker Heide düste und gleich im Anschluss ins Lauftraining wechselte. Das war wirklich pure Motivation in einer traumhaften Kulisse.

Zurück in Berlin, lieh mir eine Freundin vorübergehend ihr Holland-Rad mit dem ich nun im Alltag, aber auch zum Training unterwegs bin. Und das funktioniert ganz gut. Zurück in Berlin war ich jedoch schnell wieder genervt vom Straßenverkehr und der banalen Tatsache, dass ich nicht mal eben 20 Kilometer am Stück weg radeln konnte. Umstellen! Mit Zähneknirschen, aber gut!

 

Triathlon-Training im JuniZu Mitte des Monats war ich auch endlich zu den Trainingszeiten des Technikschwimmtraining in Berlin. Hier kann man an offenen Kursen teilnehmen und unter Anleitung trainieren. Das hat mich schon sehr geflasht: Die erste Trainingseinheit dauerte wirklich 1 1/2 Stunden, die ich durchschwamm und gutes Feedback und hilfreiche Tipps von der Trainerin erhielt.

RunHappy bei der Brooks-TourSehr cool gestaltete sich ebenfalls der RunHappy-Lauf in der Monatsmitte. Mit rund 250 Leuten liefen wir durch Berlin-Mitte. Breites Grinsen inklusive!

Die letzte Juli-Woche ging dann etwas träge zu. Grund: Ich bin mal wieder krank. Umso motivierter stolziere ich in den Juli. Noch 1 1/2 Monate bis zum Kallinchen Triathlon – und ich freue mich schon jetzt. Vor allem, weil es vorher noch zum weltgrößten Triathlon in Hamburg geht. Beim ITU World Triathlon Hamburg nehme ich das Geschehen ganz genau unter die Lupe!

 

Was war die größte Herausforderung bisher beim Training?

Noch immer ist die Herausforderung das viele Training in den Alltag zu integrieren. Das wird es sicherlich immer und bei vielen sein. Doch gerade im Juni war ich viel unterwegs und da musste ich ab und an auf Alternativtraining ausweichen. In Wiesbaden konnte ich super gut eine kleine Mini-Radtour und eine Laufrunde mit Martin von WE TRAVEL THE WORLD einbauen. Und Ende Juni zählt für mich das Gletscher-Trekking  in der Schweiz, inklusive einer sieben-stündigen Alpenwanderung, eindeutig als Alternativerfahrung dazu! Immerhin bewältigte ich 900 Höhenmeter.

Gletscherwanderung in der Schweiz

Die coolste Trainingserfahrung im Juni?

Da gab es zwei. Einmal das wunderbare Gefühl bei meiner Mum einfach aufs Rad steigen und los düsen zu können. Ich liebe es einfach in der Natur unterwegs zu sein. Gerade mitten in Berlin wird mir das immer wieder bewusst. Vor allem im Alltag kann ich nicht mal eben das Rad schnappen und ne Stunde mit der S-Bahn rausfahren, um dann Natur genießen zu können. Das war wirklich ein Highlight!

Triathlon-Training im Juni an der OstseeEin weiteres war zu erleben, dass meine Schwimmkünste doch nicht allzu schlecht sind und 90  Minuten Schwimmtraining durchzuhalten. Das hat mich mehr als gepusht und motiviert mich, mich jetzt ab Juli auf Freigewässer zu konzentrieren. Das ist mein wirklich wunder Punkt: Ich habe einfach Angst vor See, der Ostsee… Frag’ mich nicht, wo das her kommt. Es ist schon immer da und ich komm nur schwer dagegen an. Aber hier in Berlin veranstaltet ein Triathlon-Laden regelmäßig Trainingseinheiten am Schlachtensee und die Chance werde ich nutzen.

 

Sieben Wochen to Go bis zu meinem ersten Triathlon in Kallinchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare (5)

  • Das hört sich doch richtig richtig gut an! Das freut mich so sehr zu lesen. Klasse, wie du das alles hinbekommst. Klar, das mit dem Alltag und dem Leben ist nicht einfach, aber für so ein festes Ziel findet sich dann doch irgendwie ein Weg.

    Ich hoffe, dass wir uns in Hamburg kurz über den Weg laufen. Würde mich sehr freuen.
    Bis dahin erst einmal liebe Grüße und weiterhin ganz viel Trainingsspaß.

    Antworten
    • Mandy

      Man, Du bist aber auch immer fix und up-to-date! Und das auf einem Samstagabend, meine Liebe!
      Tausend Dank für Deine immer lieben Worte und Dein Feedback!
      Wegen Hamburg gebe ich Dir noch Bescheid! Die Flizpiepen sind ja auch am Start.

      Antworten
  • Weiterhin alles Gute für Dein Training! Hätte es noch einen Platz für August gegeben, dann hätte ich mich ja fast angemeldet. Aber (wahrscheinlich zum Glück für mich) gibt es keine Plätze mehr :-)

    Antworten
  • Mandy, wo hast du den Schwimmkurs gemacht? Ich würde ger meinr Technik verbessern. Ich wünsche dir noch viel Spasß beim Training und viel Erfolg in deine Triathlon.

    Antworten
    • Mandy

      Hi Aleja,
      du kannst bei vielen Berliner Schwimmhallen diese Kurse machen. Ich habe meinen in der SSE Schwimmhalle an der Landsberger Allee gemacht. Einfach etwa eine halbe Stunde vor Beginn hingehen, an der Kasse Bescheid sagen und ein Eintritt plus vier Euro Gebühr zahlen und ab geht’s!
      Hier findest Du weitere Infos und in den Broschüren sind die Zeiten: http://www.berlinerbaeder.de/kurse/technikschwimmen/
      Ist ein wenig unübersichtlich, aber Du musst nach “Technikschwimmen Erwachsene” suchen.
      Und denk dran, jetzt sind bald Sommerferien ;)

      Antworten

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb

Hole Dir das kostenlose Starter-Paket
für Newsletter-Abonnenten

JETZT ANMELDEN & DIREKT DOWNLOADEN


 


 

Solltest Du kein Interesse mehr am Newsletter haben, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.
Weitere Hinweise zur Verwendung Deiner Daten, entnimmst Du meiner Datenschutzerklärung.