Teaser Kurzurlaub Rügen
Posted in Deutschland

Rügens schönste Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenpfade

Rügen ist Deutschlands größte und, wenn Du mich fragst, schönste Insel. Rügen! Das ist strahlender Sonneneschein, unendliche Sandstrände, steile Kreidefelsen, steife Meeresbrisen und unbändige Ostseewellen. Rügen! Das ist für mich Heimat, frische Ostseeluft und Runterkommen vom hektischen Alltag. Genau darum ging es mir bei einem Wochenendtrip mit meiner lieben Freundin Susan. Wir wollten Abschalten, Ruhe genießen und neue Kräfte sammeln. Ob mir das gelang, verrate ich Dir heute in einem neuen Follow Me Around-Video.

Video: Begleite mich einen Tag lang über die Insel Rügen

Follow Me Around-Video? Das heißt: Ich nehme Dich einen Tag lang mit auf meinen Trip. Wir düsen über die Alleenstraßen der Insel, schmatzen Fischbrötchen und lassen Drachensteigen.
Schnall Dich an und genieße diesen Appetizer auf die Inselhighlights:

Rügen – Sehenswürdigkeiten abseits der Touristenpfade

Ich kann es nur immer wieder sagen, wir hatten einen wunderbaren Tag! Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass wir die großen und bekannten Must-Dos der Insel, wie den Bäderort Binz oder den Königsstuhl ausgelassen haben? Obwohl wir noch in der Nebensaison unterwegs waren, sind diese Plätze natürlich sehr gut besucht. Da wir beide bereits mehrmals auf Rügen waren, entschieden wir uns die abgelegeneren Gegenden zu befahren. Klar, Kap Arkona zählt nicht unbedingt dazu, doch war ich dort noch nie. Und wir hatten für einen Samstag wirklich Glück, dass es nicht allzu überlaufen war.

 

Schwimmen im Sporthotel Störtebecker

Übernachten in Samtens

Ein kleiner Ort auf dem Weg nach Bergen auf Rügen. Eigentlich sehr unscheinbar, befindet sich hier das Sporthotel Störtebecker. Für alle, die direkt aus dem Bett ins Fitnessstudio oder Schwimmbad fallen möchten, eine gute Adresse um rundum aktiv in den Urlaubstag zu starten. Den Abend kannst Du dann in einer der drei Saunen ausklingen lassen: Bio-, Dampfbad oder Heißsauna.

 

Übersetzen mit der Wittower Fähre

Wenn Du auf dem Weg gen Norden bist und den langen Umweg über den Osten Rügens vermeiden möchtest, nimm die Wittower Fähre. In weniger als fünf Minuten setzt Du von der Rüganer Hauptinsel zur Halbinsel Wittow im Norden über. Die Fahrt ist kurz, aber aussichtsreich. Im Westen kannst Du die Insel Hiddensee erblicken. Abfahrtszeiten und Preise erfährst Du hier.

 

Dranske auf Rügen

Windsurfen in Dranske

Nur die wenigsten kennen Drankse im Nordosten der Insel Rügen. Das ehemalige Fischerdorf punktet mit seiner Sicht auf die autofreie Insel Hiddensee, aber auch seiner Wassersportschule Rügen Piraten, wo Du Windsurfen, Kiten, Segeln, Kanu und Stand Up Paddling lernen kannst. An Dranskes Steinstrand wartet ein ganz besonderes Fotomotiv: Zwei gekreuzte Buhnen.

 

Kap Arkona

Spazierengehen beim Kap Arkona

In Putgarten parkst Du auf dem großen Sammelparkplatz, der gute vier Euro kostet, aber für die Verkehrsberuhigung der anliegenden Orte sorgt. Die braucht es, denn ich möchte nicht wissen, wie viele Urlauber hier im Sommer hin pilgern. Entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Arkonbahn kannst Du Dich nun aufmachen:
Es erwartet Dich entweder ein kleiner Spaziergang zu den Leuchttürmen auf der Steilküste oder eine mehrstündige Wanderung, wenn Du Dich wie wir dazu entschließt den Nordstrand und das kleine Fischerdörfchen Vitt. Letztere lohnt sich für spektakuläre Ausblicke die 43 Meter hohe Steilküste hinunter. Hinter dem Kap hast Du außerdem die Möglichkeit hinab zu steigen. Doch hier ist (wirklich!) Vorsicht geboten! So kann es immer wieder besonders nach starken Niederschlägen oder Schneeschmelzen im Winter immer wieder zu Hangrutschungen an den Steilküsten kommen. Daher ist es kein Witz sich an die ausgewiesenen Wege zu halten.

Am Kap Arkona selbst warten eine Museumsausstellung zur Seenotrettung und der Geschichte des Ortes auf Dich. Das Standesamt führt hier außerdem eine Außenstelle, falls Du mit einer Hochzeit an der Ostsee liebäugelst.

 

Fischerdörfchen Vitt

Flanieren im Fischerdörfchen Vitt

Von Putgarten oder Kap Arkona erreichst Du das knapp 1,5 Kilometer entfernte Fischerdörfen Vitt. Hier wird noch heute gefischt, geräuchert und die Anwohner leben in den traditionellen, süßen Fischerhäusern. Die stehen mittlerweile unter Denkmalschutz.

 

Fischbrötchen direkt vom Kutter in Sassnitz

“Einmal Hering im Brötchen, bitte!”. Das obligatorische Fischbrötchen gibt es für mich immer im Alten Fischereihafen Sassnitz! Von hieraus kannst Du sehr gut Deine Tour Nationalpark Jasmund starten. Genauer gesagt zum Königsstuhl, dem höchsten Kreidefelsen, der bereits dem Romantikmaler Caspar David Friedrich zur Inspiration diente.

 

Drachensteigen Klein Zicker

Sonnenuntergang auf Klein Zicker

Folge der Hauptstraße aus Thiessow und Du gelangst auf die Halbinsel Klein Zicker im Süden Rügens. Hier haben wir unseren Drachen im Sonnenuntergang flattern lassen. Die Hügellandschaft bietet einen traumhaften Ausblick auf den Greifswalder Bodden.

 

Das sind meine großen, kleinen Geheimtipps für die Insel Rügen!

Verrate mir Deine Geheimtipps in den Kommentaren!

Dieser Kurzurlaub entstand in Kooperation mit dem Portal für Kurzurlaub in Deutschland Reisehummel.
Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare (14)

  • Avatar

    Das ist ja traumhaft schön! Ich war noch nie auf Rügen, weil die Insel von München einfach soo weit weg ist. Aber vielleicht sollte sich das bald mal ändern :-) Das Video ist übrigens super geworden. LG Franzi

    Antworten
    • Mandy

      Liebsten Dank, Franzi!
      So geht’s mir mit den Alpen. Ich würde sehr gerne viel öfter hin, aber es ist oftmals einfach zu weit weg! Wir sollten mal tauschen ;) Liebe Grüße

      Antworten
  • Avatar

    Liebe Mandy,
    ein echt toller Bericht, wie immer. Schafft echt Sehnsucht. Und ich glaub für Juli ist nun Rügen geplant:)). Ich komme eigentlich aus Thüringen, und wir waren früher nur an der Ostsee/ Mecklenburg. Ja, und nun hab ich auch die Alpen vor der Tür wie Franzi:).
    Liebe Grüße

    Jana

    Jana
    Antworten
    • Mandy

      Liebe Jana,
      besten Dank für Dein Feedback. Es freut mich natürlich sehr, wenn ich Dich inspirieren konnte. Manchmal muss man sich einfach aufraffen und an der Ostsee Kraft tanken, aber ich kann Eure Misere sehr gut verstehen.
      Berichte mir, wie es Euch ergeht!
      Alles Liebe,
      Mandy

      Antworten
  • Avatar

    Wie neulich schon einmal persönlich erwähnt: ich liebe die See. Ich den Strand, die Luft, das Training dort und und und. Das macht so sehr Lust auf die Ferne und ich hoffe, dass ich bald mal wieder dort oben sein werde. Liebe Grüße.

    Antworten
    • Mandy

      Und Du kannst dort wunderbar Fahrradfahren! Vielleicht wäre das noch ein weiterer Anreiz für Dich!

      Antworten
  • Avatar

    Hi Mandy,
    Stimmt, Rügen ist eine wunderschöne Insel. Ein wunderbarer Ort, um für ein Wochenende abzuschalten. Leider fand ich es dort für Fahrradfahrer nicht sehr optimal. Entweder man ist genötigt, auf den zum Teil stark befahrenen Straßen zwischen den PKW mitzufahren oder man weicht auf Land- und Forstwirtschaftswege aus, die überwiegend aus unebenen Betonplatten bestehen. Das kann stellenweise unentspannt werde, dafür entschädigt die schöne Landschaft dann aber wieder schnell. Und man kann soviel anderes unternehmen.
    Schöner Artikel! Macht Lust auf einen erneuten Besuch ;)
    Lieben Gruß,
    Andrea

    Antworten
  • Avatar

    Hi Mandy,

    ein toller Bericht. Besonder gut gefallen hat mir dein Video. So schafft man es doch noch etwas lebendigere Eindrücke zu vermitteln!
    Vielleicht schaffe ich es auch mal irgendwann auf die Insel.

    Lieben Gruß
    Henrik

    Antworten
    • Mandy

      Moin Hendrik,
      herzlichen Dank für Dein Feedback. Ich freue mich sehr, wenn Euch das Video gefällt. Und drehe gerne mehr.
      Oh, Du musst unbedingt nach Rügen! Egal, wann! Hauptsache Insel.
      Alles Liebe,
      Mandy

      Antworten
  • Avatar

    Juhuuu, ich fahre am kommenden Wochenende nach Rügen und habe mir direkt mal deine Artikel zur Inspiration durchgelesen – da gibt’s ja echt ‘ne Menge zu tun, danke für die vielen Tipps Mandy! Bin sehr gespannt! :-) Hoffentlich ist’s nicht mehr sooo kalt…

    • Mandy

      Yay, ich freue mich schon sehr zu hören wie es Dir gefiel.
      Viel Spaß!

      Antworten
  • Avatar

    wow wenn ich das naechste Mal nach Deutschland komme habe ich vor die oestliche Ostseekueste abzureisen. Unbedingt ist Ruegen dabei. Ich werde mir ein Eselsohr in diesen post machen.

    liebe Gruesse Carmen

    Carmen Girullat
    Antworten
    • Mandy

      Hi Carmen!
      Gutes Vorhaben! Rügen ist wirklich ein Traum.
      Lass es Dir gutgehen!

      Antworten
  • Avatar

    Liebe Mandy,
    gerade bin ich aus München zum ersten Mal auf Rügen angekommen und auf der Suche nach Fotospots über deinen Blogbeitrag gestolpert. tausend Dank für die Inspiration und die Tipps – da werde ich bestimmt einiges “abgrasen” ;-)
    Viele Grüße
    Kathrin

    Antworten

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb

Hole Dir das kostenlose Starter-Paket
für Newsletter-Abonnent*innen

JETZT ANMELDEN & DIREKT DOWNLOADEN

Solltest Du kein Interesse mehr am Newsletter haben, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.
Weitere Hinweise zur Verwendung Deiner Daten, entnimmst Du meiner Datenschutzerklärung.