Buchtipps Sommer
Posted in Leben

Meine Buchtipps für den Sommer

Endlich ist der Sommer da! Die Sonne lacht vom Himmel, wir lassen die Seele am See oder direkt am Meer baumeln und wollen endlich mal entspannen. Für mich funktioniert das am allerbesten mit einem richtig guten Buch, egal, ob gedruckt oder auf meinem E-Book-Reader. Damit Ihr nicht lange nach der richtigen Sommerlektüre suchen müsst, kommen hier meine fünf Highlights.

 

Meine Leseempfehlungen für Deinen Sommerurlaub

 

Christine Thürmer: Laufen. Essen. Schlafen.*

Laufen, essen, schlafen – so sieht das Leben auf einem Langstreckentrail aus. Wer denkt, dass sei die beste Möglichkeit sich selbst zu finden, der ist hier falsch. Eine Langstreckenwanderung schafft nur, wer sich selbst und sein Können genau kennt! Zumindest ist Christine Thürmer davon überzeugt. Sie selbst lief bereits die drei großen US-Trails und beschreibt in ihrem Buch wie sie von der erfolgreichen Geschäftsfrau zur leidenschaftlichen Naturliebhaberin wurde. Ich muss gestehen, das mir persönlich Thürmer irgendwie nicht sympathisch wird. Aber das muss sie auch nicht, denn ihre Geschichte beeindruckt mich trotzdem. Ein wunderbares Buch, das so herrlich frei geschrieben ist. Nicht nur für Wanderfreunde und Outdoorfreaks.

 

Carina Herrmann: Meerblick statt Frühschicht*

Carina Herrmann ist vielen Reisefans als Pink Compass ein Begriff. Mit ihren Tipps und Ratschlägen hat sie schon so manche Frau, die sich vielleicht nie getraut hätte, auf eine Soloreise geschickt. In ihrem ersten Verlagsroman lüftet Herrmann in einem liebevoll geschriebenen Roman das Geheimnis, um ihren Start ins Leben der Soloreisenden und nimmt Dich mit auf ihre erste Reise entlang der Great Ocean Road und Südostasien. Wer Carinas Art zu schreiben schon von Pink Compass mag, der wird das Buch lieben und sich das ein oder andere Mal sogar selbst wiederfinden.

 

John von Düffel: Gebrauchsanweisung fürs Schwimmen*

„Der Sprung ins Wasser ist ein Zeitsprung, ein Sprung in die Zeitlosigkeit. Wir verlassen nicht nur gewohntes Terrain, sondern auch den Zeitakt des Tages“, schreibt der passionierte Schwimmer John von Düffel. Seine Leidenschaft zum Gewässer lebt er in der Gebrauchsanweisung fürs Schwimmen auf teils poetische, aber auch sehr technische Weise aus. Ein Muss für Hobbysportler, Wasserliebhaber und alle, die schon immer mal wissen wollten, wie sich die Faszination schwimmen anfühlt. Sehr glücklich war ich, als auch er beschrieb, dass nur die wenigsten Schwimmer frei von der Angst im Freigewässer sind.

 

Kristin Woltmann: EAT TRAIN LOVE*

Wer sich in Deutschland mit einem gesunden Lifestyle auseinandersetzt, kommt an Kristin Woltmann nicht vorbei! Sie schreibt auf einem der erfolgreichsten Healthy Living Blogs über Clean Eating, Yoga und Selbstfindung. Mit dem gleichnamigen Buch EAT TRAIN LOVE stürmt sie jetzt auch die Buchhandlung und nimmt Dich mit auf eine Reise für Körper und Seele, versorgt Dich mit vielen hilfreichen und leckeren Tipps, damit Du Deine Ernährung umstellen kannst und ihren liebsten Yogaübungen. Das Buch ist einfach pure Inspiration – und das sage ich nicht nur, weil Kristin eine liebe Freundin ist ;-)

 

Fettnäpfchenführer Neuseeland

Langsam, aber sicher wird es ernst. Nach zehn Jahren reise ich im Oktober wieder ans andere Ende der Welt. Und als vorbildliche Reisende, bereite ich mich vor. Doch Reiseführer lesen kann ja jeder. Ich lasse mich lieber von Rudi Hofer nach Aotearoa entführen. Im Fettnäpfchenführer begleite ich den Protagonisten Peter auf eine amüsante Reise quer durch das Land der langen weißen Wolke und verliebe mich jetzt wieder in neuseeländischen Eigenarten. Ein schönes Buch, um ein Land schon vorab kennenzulernen. In der Reihe sind noch weitere Ländertitel erhältlich.



Noch mehr Leseempfehlungen:

→ Meine Buchempfehlungen für Läufer
→ Lesetipps für Triathleten


Du bist auch eine Leseratte und kannst mir ein paar tolle Bücher für den Sommer empfehlen? Dann ab damit in die Kommentare! Ich freue mich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare (7)

  • Zwar nur auf Englisch erhältlich, aber trotzdem sehr lesenswert mit wunderbarem Humor und so schön motivierend: “Running like a girl” von Alexandra Heminsley. Sie hat meine letzten Zweifel beseitigt, ob ich einen Halbmarathon schaffen kann ;-). Hab ihn zwar noch nicht geschafft, aber bin eifrig am trainieren und nicht mehr am Zweifeln!
    Liebe Grüße
    Lena

    Lena
    Antworten
    • Hi Lena,
      Yay, dann muss ich das Buch auf jeden Fall auch lesen. Ich hadere gerade mit meiner 2. Halbmarathon-Auflage. Da kommt Deine Empfehlung genau richtig. Danke für den Tipp, meine Liebe und happy Summer Time!

      Antworten
      • Hi Mandy,

        Nach meinem ersten HM-Start war meine erste Reaktion “Nie wieder”. Nach einem Jahr Pause stand ich doch zum zweiten Mal an der Startlinie des Berliner Halbmarathons und habe es nicht gereut.

        Im Gegenteil, mich hat das HM-Fieber gepackt und kurz danach habe ich mir vorgenommen, in 10 verschiedenen Städten Halbmarathon zu laufen.

        Also, du hast es einmal geschafft, du kannst es wieder schaffen (wenn du willst)!!!

        Angie
        Antworten
  • Vielen Dank für die tollen Buchvorstellungen! Ich hoffe, ich finde diesen Sommer überhaupt noch ein bisschen Zeit zum Lesen!!! :-)

    Momentan lese ich “Der große Trip” und bin bisher total begeistert! Ich werde auf jeden Fall darüber berichten, sobald ich es durch habe!

    • Hi Jana,
      na dann noch schnell ran an die guten Bücher, bevor das Baby da ist.
      “Der große Trip” habe ich auch gelesen. Sehr cool und handelt ja auch vom PCT.
      Winker!

      Antworten
  • Falls Du es noch nicht kennst: Run Like a Girl: How Strong Women Make Happy Lives könnte etwas für Dich sein.

    Antworten
    • Danke! Das hat Lena ja auch weiter oben empfohlen. Kommt auf die Liste ;)

      Antworten

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb