Tschüß Leistungsdruck, ständiges Vergleichen, schlechtes Gewissen, Unwohlfühlen und innerer Schweinehund

Bringe mehr Leichtigkeit, Lebensfreude & Gelassenheit ins Laufen – mit dem Leichter Laufen-Prinzip

Du liebst das Laufen und doch…so richtig wohl fühlst Du Dich nicht?

Hand hoch, wenn Du Dich in einem oder mehreren Punkten wiedererkennst:

Du hast ständig ein schlechtes Gewissen, weil Du Job, Familie, Freunde und das Laufen nicht unter einen Hut bringen kannst!
Du schaffst es nicht, beim Laufen Deine persönliche Balance aus Leistung und Entspannung finden, um abschalten zu können.
Du fühlst Dich körperlich unwohl beim Laufen, denkst ständig über Dein Gewicht nach und darüber, was andere denken, wenn sie Dich laufen sehen!
Du glaubst, Du bist keine “richtige” Läuferin, weil Du viel zu unregelmäßig läufst!
Deine Gedanken kreisen oft darum, dass andere viel schneller, öfter, besser laufen…
Du steigst nach einer längeren Pause wieder ins Training ein und hast Panik, nicht zurück in die Routine zu finden und nicht dranzubleiben.

Butter bei die Fische:
Du machst Dir selbst viel zu viel Druck!

Alle diese Punkte haben eines gemeinsam: Du machst Dir viel zu viel Druck beim Laufen! Den Druck regelmäßig laufen gehen zu müssen, den Druck schneller oder weiter zu laufen, den Druck das Idealbild einer Hobbyläuferin abzubilden, die leichtfüßig in die Kamera lächelt, den Druck, dass das Laufen super easy und ohne körperliche Anstrengung funktioniert, den Druck, dass Du einen Meilenstein nach dem anderen meisterst und Zeitmanagement Dir locker von der Hand geht…

Es wird Zeit, wieder mehr Leichtigkeit, Gelassenheit und Lebensfreude in Dein Laufen zu bringen!

Denn Du hast es verdient, mit einem strahlenden Lächeln zu Laufen und Dich dabei rundum wohl zu fühlen!

LEICHTER LAUFEN BEDEUTET...

…dass es Dir leicht fällt regelmäßig laufen zu gehen.
…dass Du Dich beim Laufen in Deiner Haut wohl fühlst.
…dass Du das Laufen zur körperlichen und mentalen Balance nutzt.
…dass Du stolz auf Deine Leistungen bist, egal ob Du erst drei Kilometer läufst oder auf den Halbmarathon trainierst.
…dass Du Dich nicht ständig mit anderen vergleichst oder Deine Leistung an denen der anderen misst.
…Dich selbst herauszufordern und über Dich hinauszuwachsen.
…Neues zu lernen und…
…Dich als Läuferin und Frau selbst neu zu erfahren.

All das ist möglich!

Mit dem Leichter Laufen-Prinzip!

Diese 7 Säulen helfen Dir konkret dabei, mit Leichtigkeit, Freude und Gelassenheit zu laufen

Mit Hilfe meiner persönlichen Erfahrungen, durch meine Ausbildungen als Lauf- und Achtsamkeitstrainerin und dank dem Feedback meiner Go Girl! Run! Leser*innen und Hörer*innen habe ich das Leichter Laufen-Prinzip entwickelt. Aus meiner persönlichen Laufphilosophie ist ein Prinzip entstanden, das auch Dir dabei hilft, mehr Leichtigkeit, Freude und Gelassenheit in Dein Laufen zu bringen.

Das Prinzip baut auf sieben Säulen auf, die Dir dabei helfen effizienter zu laufen, Dich auf Deinen Körper zu besinnen, Dich selbst besser kennenzulernen und Deine eigene Leistung wertzuschätzen, um dadurch das Laufen selbst mehr genießen zu können und um wortwörtlich leichter zu laufen. Das Schöne an diesem Prinzip: Es bringt auch mehr Gelassenheit und Balance in Dein übriges Leben.

Dein Lauf-Warum bildet das Fundament Deines Lauf-Erfolgs. Stelle Dir die Fragen: Warum läufst Du überhaupt? Was ist es, das Dich antreibt? Was motiviert Dich? Wie willst Du Dich mithilfe des Laufens fühlen?

Die Antworten auf diese Fragen helfen Dir dabei:

  • Dich nicht zu verzetteln und dieses lähmende Gefühl der Überforderung zu vermeiden.
  • Deine Ziele motiviert anzugehen, anstatt ständig mit Deinem Schweinehund zu kämpfen.
  • Über Dich selbst hinauszuwachsen und Ziele zu erreichen, die Du im Moment noch für unmöglich hältst…
  • …und dabei gleichzeitig achtsam mit Dir und Deinem Körper umzugehen.

Einfach im Hier und Jetzt sein

Dieses bewusste im Hier und Jetzt-Sein kannst Du wunderbar auf das Laufen übertragen. Hier erwarten Dich gezielte Körper- und Konzentrationsübungen.

Ein Teil davon ist das achtsame Laufen. Es verbindet Achtsamkeits- und Körperwahrnehmungs-Übungen, die Du vor, während und nach dem Laufen miteinander verbinden kannst.

  • Du wirst Dich, Deinen Körper, Deine Umgebung und Deine Gedanken besser wahrnehmen.
  • Du wirst lernen, Dich frei zu machen von den Ablenkungen durch andere Menschen, Lärm, Technik, gesellschaftlichen Druck oder das eigene Gedanken-Karussell,
  • lernen, ganz bei Dir anzukommen.

Mit möglichst geringem Energieaufwand möglichst weit und schnell laufen

Sprich: so ökonomisch wie möglich zu laufen.

Um Deinen Laufstil zu verbessern, hilft es, wenn Du regelmäßig Lauftechnik-Übungen wie das Lauf-ABC in Dein Training einbaust.

  • Das verbessert Deine koordinativen Fähigkeiten,
  • verringert Dein Verletzungsrisiko, damit Du nicht ungewollt „Pause“ machen musst,
  • erhöht die Freude am Laufen
  • und es ist ein erster Baustein, durch den Dir das Laufen körperlich leichter fallen wird – anstatt das Gefühl zu haben, dass Deine Beine mit Blei gefüllt sind.

Deine ganz persönliche Autobahn zum Glück

Dankbarkeit ist für mich die wichtigste Säule des Leichter Laufen-Prinzips, denn Dankbarkeit ist viel mehr als nur ein Gefühl.

Es ist eine Einstellung, die unseren Fokus weg vom Mangel und hin zur Fülle richtet. Mit der Hilfe von gezielten, alltagstauglichen Dankbarkeitsübungen veränderst Du folgendes:

  • Du lernst die kleinen Dinge im Laufen und im Leben wert zu schätzen.
  • Plötzlich verliert alles, was Dich sonst ärgert, stresst, herausfordert oder nach unten zieht, an Bedeutung.
  • Du denkst lösungsorientierter und gewinnst neue Lebenskraft.

Hallo, Gelassenheit und Leichtigkeit!

Laufen ist mehr, als Beine bewegen

Wenn Du also einen leichteren Laufstil anstrebst, gehören auch Kraft- und Koordinationstraining in Deinen Alltag.

Übungen, die der Kräftigung aller Körperpartien dienen, die Du beim Laufen selbst vernachlässigst, wie zum Beispiel den Rumpfbereich. Die Übungen kannst Du einfach in Deinen Alltag oder sogar Dein Lauftraining integrieren.

  • Dadurch verbessert sich Deine Ganzkörperkraft, Deine Stabilität und Beweglichkeit.
  • Das hilft Dir dabei, Deine Geschwindigkeit zu verbessern…
  • …und bringt willkommene Abwechslung in Dein Lauftraining.

Lerne, Dich selbst zu wertschätzen und stolz auf Dich selbst zu sein

Selbstvertrauen ist der Schlüssel, der Dir viele Türen öffnet, die vorher verschlossen waren.

Es hilft Dir dabei, Dich selbst besser anzunehmen, Deine Stärken zu erkennen, auf sie zu vertrauen und sie zu nutzen. Selbstvertrauen lässt Dich Deinen eigenen Wert erkennen und erhöht Dein Selbstbewusstsein.

  • Du wirst stolz auf Deine Leistungen sein.
  • Du wirst Dich weniger (oder gar nicht mehr) mit anderen vergleichen.
  • Du konzentrierst Dich auf das, was Dir gut tut und Spaß macht.

Kein Optimierungswahn, keine Diäten, kein Kalorienzählen, kein Low Carb…

Dass gesunde Ernährung ein Erfolgsfaktor fürs Laufen ist, ist kein Geheimnis.

Doch inzwischen herrscht ein Optimierungswahn, der uns grundlegend von dem wegbringt, was Essen eigentlich bedeutet: Energieaufnahme – und Genuss! Darum heißt diese Säule auch nicht “Gesunde Ernährung”, sondern “Entspanntes Essen”.

Beim Essen geht es darum, die Nährstoffe zu uns zu nehmen, die unseren Körper und Geist leistungsfähig machen und gesund und fit halten.

  • Essen darf lecker schmecken und Spaß machen.
  • Du brauchst kein schlechtes Gewissen (mehr) haben, weil Du mal einen Teller Nudeln zu viel gegessen hast.
  • Du siehst Essen als Kraftstoff an, der es Dir erlaubt, Dein Lauf-Warum zu erfüllen.

„Ich esse nun mittags ‘in Ruhe’ eine warme Mahlzeit; diese plane ich entsprechend vorher, koche und kaufe ein, ich komme täglich dazu meine 3 Happy things zu notieren und gönne mir mittlerweile täglich 10 Minuten Meditation.“
– Krissi Fischer

Dich und Deinen Körper zu mögen fällt Dir schwer?

Findest Du immer etwas, das Du an Dir auszusetzen hast?

Selbstliebe bedeutet nicht nur, dass wir uns nicht mehr ständig im Krieg gegen uns selbst und unseren Körper befinden. Selbstliebe bedeutet stattdessen vor allem, sich selbst Respekt, Wertschätzung und Achtung entgegenzubringen.

Klar, Selbstliebe ist eines dieser Trendwörter, die mittlerweile soweit ausgereizt sind, dass sie schon wieder Stress bedeuten. Mache Dich frei davon und starte mit Selbstakzeptanz.

  • Du lernst, Deine eigenen Grenzen zu erkennen und sie anzunehmen.
  • Du fängst an, mit Dir ins Reine zu kommen.
  • Du befreist Dich vom ewigen Druck, perfekt sein zu müssen oder irgendwelchen Idealen zu entsprechen.

„Die Säule Selbstliebe hat mich total überrascht – ich bin immer sehr selbstkritisch, mag sehr vieles nicht an mir und war nun “gezwungen” mich mit mir selbst auseinander zu setzen, mich zu sehen und wahrzunehmen.
Den Body Scan wende ich fast jeden Tag an – abends als Meditation, ich komme zur Ruhe, fokussiere…“
– Silke H.

[Podcast-Folge #63] Das Leichter Laufen-Prinzip

Höre Dir hier meine Podcast-Folge mit allen Informationen zum Leichter-Laufen-Prinzip an:

Ich musste begreifen, dass Leichter Laufen in erster Linie nichts mit Trainingsplänen, Zeiten und Distanzen zu tun hat. Sondern mit schonungsloser Ehrlichkeit mit sich selbst. Mit viel Arbeit und Nachdenken an Stellen, die weh tun können.

Marion Viete

Das Leichter Laufen-Prinzip erlaubt Dir:

Das Laufen wirklich zu genießen, statt zu denken „Man, ist das ätzend!“, oder „Wie lange muss ich noch?“.

Deine Geschwindigkeit zu verbessern.

Mit möglichst geringem Energieaufwand möglichst weit zu laufen.

Über Dich hinaus zu wachsen und Ziele zu erreichen, die Du im Moment noch für unmöglich hältst (vielleicht ist es der Halbmarathon?).

Dich beim Laufen rundum wohlzufühlen – sowohl in Deiner Bewegung als auch in Deinen Klamotten.

Ein gesundes und entspanntes Verhältnis zum Essen zu entwickeln.

Dich genau so anzunehmen, wie Du bist.

Dein Selbstbewusstsein zu stärken…

…und ganz und gar bei Dir anzukommen.

Die Lösungen meines Leichter Laufen-Prinzips sind für Dich greifbar – ganz egal, ob Du Anfänger*in bist, schon viel Erfahrung hast, regelmäßig bei Wettbewerben mitmachst oder erst wenige Minuten durchlaufen kannst.

Dafür erhältst gezielte Impulse und Übungen, über die Du herausfinden kannst, was für DICH gut funktioniert.

Die Übungen und Lektionen sind so gestaltet, dass Du sie in Deinen Alltag einbauen kannst, ohne das Gefühl zu haben, dass Du total überfordert bist.

Übungen, die für mich persönlich und für viele andere Läufer*innen der Schlüssel zu einem erfüllteren Laufleben waren, das wir jetzt Tag für Tag genießen. Auch wenn wir mal nicht laufen.

Übungen, an die Du in ein paar Wochen dankbar zurückdenkst, wenn Du gerade eine Runde gelaufen bist und Dich einfach rundum glücklich und wohl fühlst, weil das Training super lief und Du kein Problem hattest, Dich zu motivieren.

Du willst mit dem Leichter Laufen-Prinzip durchstarten?

Du hast 3 Möglichkeiten:

OPTION 1: DER LEICHTER LAUFEN-POWER CIRCLE

DEINE MONATLICHE INSPIRATION FÜR MEHR LEICHTIGKEIT

Der Leichter Laufen-Power Circle ist eine motivierende Community aus bewussten Läuferinnen, die sich gegenseitig dabei unterstützen, dran und motiviert zu bleiben.

Jeden Monat beschäftigen wir uns im Monatsfokus mit einem Thema aus meinem Leichter Laufen-Prinzip. Du erhältst Inspiration und frische Impulse, die Du ausprobieren und nach und nach in Deinen Alltag integrieren kannst. Laufe stressfreier und achtsamer.

Starte noch heute!

OPTION 2: DER LEICHTER LAUFEN-ONLINEKURS

Deutschlands Erster Achtsamkeits-Onlinekurs für Läufer*innen

In diesem 10-Wochen-Onlineprogramm durchläufst Du alle sieben Säulen des Leichter Laufen-Prinzips und lernst so, wie Du Dich frei von inneren und äußerem Druck machst! Wöchentlich erhältst Du alltagstaugliche Übungen, Video-Inspirationen, Meditations-Audios, Anleitung zur Lauftechnik, Selbstcoaching-Tools und vieles mehr, die Dir dabei helfen, Dich einfach rundum wohl vor, bei und nach dem Laufen zu fühlen wollen, an Dich selbst zu glauben und das Laufen (wieder) mehr zu genießen.

Du willst dabei sein?

OPTION 3: DAS LEICHTER LAUFEN-EINZELCOACHING

Dein individuelles Leichter laufen-Einzelcoaching

Im Einzelcoaching kreieren wir gemeinsam Deine individuelle Vision von einem leichteren Lauftraining und versehen sie mit der Motivation, die Dir persönlich gut tut. Dazu nutzen wir die 7 Säulen des Leichter Laufen-Prinzips. Du probierst Techniken, Werkzeuge und Übungen aus und weißt nach dem Coaching wie Du positiv, voller Klarheit und Leichtigkeit an Deinen Zielen weiterarbeiten kannst.

Das ist genau das Richtige für Dich?

Dann vereinbare jetzt Dein kostenloses Kennenlernengespräch!

DAS SAGEN BISHERIGE TEILNEHMERINNEN

„Ich habe mich beim Laufen zu sehr unter Druck gesetzt und mich immer mit den anderen verglichen – und mich über mich selber geärgert, wenn ich einen Post auf Instagram oder Facebook gesehen habe, in dem jemand seine Zeiten, die schneller waren als meine, gepostet hat – danach war ich enttäuscht und frustriert. Meine Trainingspläne habe ich immer wieder über den Haufen geschmissen, weil ich aus Frust keinen langen Lauf durchgezogen habe – es war eine Quälerei.

Durch das Programm konnte ich meine Perspektive verändern: Ich ich bin dankbar, dass ich überhaupt laufen kann und darf, dankbar dafür, dass es meine Me-time ist. Laufen passiert im Kopf und der hat mich ganz lange daran gehindert, Laufen als Auszeit vom Alltag zu sehen. Die Laufliebe wieder zu sehen, die lange Zeit verschwunden war.

Silke Hinrichsen

Der Wunsch, dass das Laufen leichter wird, hat mich zum Leichter Laufen-Prinzip geführt. Laufen ist für mich sehr wichtig. Es hilft mir viel gelassener zu sein im Alltag. Aber egal wie motiviert ich laufen gehe, es ist bzw. war manchmal sehr mühsam. Anstrengend.
Heute weiß ich, ich habe das Laufen vor dem Programm nur als notwendige „Trainingseinheit“ gesehen und als lästiges Übel. Das ist jetzt anders: Ich genieße das Laufen und es tut mir gut!

Dabei hilft mir, mein Laufmantra, das ich im Kurs entwickelt habe, aber auch die Säulen der Dankbarkeit und Achtsamkeit (dankbar zu sein für die schönen Blumen am Wegesrand). Ich nehme einfach mehr wahr, laufe bewusster und nehme mein „Laufumfeld“ wie den Boden, den Himmel, das Rechts und Links bewusster wahr.

Julia Cetin

WIESO SOLLTE DIR AUSGERECHNET MEINE METHODE HELFEN?

Moin, ich bin Mandy!

Bloggerin, Lauf- und Achtsamkeitstrainerin. Wenn ich nicht gerade anderen dabei helfe, das Laufen zu genießen, fünf Kilometer durchzulaufen, zehn Kilometer durchzulaufen oder den ersten Halbmarathon zu schaffen, laufe ich selbst oder genieße einfach den Ostseewind in meiner Heimatstadt Rostock.

Vor ein paar Jahren steckte ich selbst in der Höher-Schneller-Weiter-Spirale. Für mich gab es nur noch den nächsten Wettkampf, das Erreichen immer schnellerer Bestzeiten und zudem verglich ich mich auch noch ständig mit den Zeiten und Strecken anderer Läufer*innen und damit, wie oft sie unterwegs waren.

Ich trainierte wie eine Irre für meinen ersten Halbmarathon. Alles drehte sich nur noch um mein großes Laufziel, alles hatte sich dem unterzuordnen und ich machte mir selbst enormen Druck.

Im August 2014 lief ich schließlich meinen ersten Halbmarathon. Das Ziel hatte ich klar vor Augen, doch mir fehlten die Erfahrung und das nötige Einfühlungsvermögen für meinen eigenen Körper. So kam ich zwar ins Ziel, aber endete mit kurzzeitig zu niedrigem Blutdruck im Sanitäter-Zelt.

Ich hatte mein Ziel erreicht, doch zu welchem Preis?

Darum fasste ich diesen Entschluss:

Ich werde etwas beim Laufen ändern und wieder mehr Leichtigkeit und Balance in mein Training bringen! Ich will eine Vision vom Laufen verfolgen, die mich stärkt und glücklich macht.

Ich will für mich laufen und mich in meiner Haut rundum wohlfühlen!

Mittlerweile habe ich meine besondere Laufphilosophie gefunden, die mich glücklich macht, die mich als Frau und auch im Leben stärkt.

Und eines ist klar: Wenn ich das kann, kannst Du das auch! Und das wünsche ich mir für Dich von ganzem Herzen.

Bist Du bereit für eine wunderbare Veränderung?

Copyright © 2014–2020 Mandy Jochmann.
Alle Rechte vorbehalten. Image-Foto: Elisa Peters

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb
Hole Dir das neue #TeamGoGirlRun-Laufshirt!ZUM SHOP
+