Die Leichter Laufen-Challenge…

… für alle, die keine Lust mehr auf Druck und Stress beim Laufen haben

An 7 Tagen lernst Du, wie Du mit weniger Druck und Verbissenheit läufst, damit Du den Kopf wirklich ausschalten kannst. Wie Du es schaffst, nicht daran zu denken, wie wenig Du erst hinter und wie viel Du noch vor Dir hast. Und wie Du das Laufen besser in Deinen Alltag integrierst.

JA, ICH WILL OHNE STRESS LAUFEN!

In dieser 7-Tage-Challenge wirst Du…

…herausfinden, warum Dir das Laufen so schwer fällt und den Grundstein dafür legen, dass es in Zukunft leichter wird – weg von allem Druck und den Erwartungen um Dich herum!

TAG 1

Alles unter einen Hut bekommen

„Ich hab überhaupt keine Zeit.“ Wetten, dass doch? Wenn es Dir schwer fällt die Balance zu finden, Dich zu sortieren und das Laufen fest in Deinen Alltag zu integrieren, wird diese Übung bereits einiges für Dich verändern.

TAG 2

Laufen ist mehr als nur Beine bewegen

Leichtfüßig laufen braucht Kraft. Je stabiler Dein Körper, umso effizienter Dein Laufstil. Wie Dir Krafttraining mehr Spaß macht und Du es einfach in Deinen Alltag einbauen kannst, lernst Du am zweiten Tag.

TAG 3

Laufen einfach genießen können

Richte Deinen Fokus auf das, was das Laufen für Dich so toll macht und lerne es wertzuschätzen. So kannst Du beim Laufen endlich abschalten und es richtig genießen.

TAG 4

Verletzungen vorbeugen

Da lief es gerade so richtig gut und dann kommt Dir eine Verletzung in die Quere, die Dich gefühlt Wochen zurückwirft. Das ist meist kein Zufall und an Tag vier schauen wir uns an, wie Du genau das in Zukunft vermeidest.

TAG 5

Fühle Dich wohler beim Laufen

Traust Du Dich nicht, in farbenfrohen, engen Laufsachen rauszugehen, weil Du Dich am liebsten verstecken würdest? Mach den ersten Schritt, um Dich selbst in einem ganz neuen Licht zu sehen.

TAG 6

Schneckentempo gibt es nicht

Du schaffst es einfach nicht die 5 Kilometer zu knacken oder Halbmarathon zu laufen? Nur wenn Du Deine bisherige Leistung wertschätzen kannst und Dich nicht ständig mit anderen vergleichst, erreichst Du Deine Ziele.

TAG 7

Einfach los laufen ohne den Druck zu haben, dass Du heute so weit oder so schnell laufen musst

Am letzten Tag lassen wir es nochmal ordentlich krachen. Ich fordere Dich mit einer krassen finalen Aufgabe heraus, bei der Du so richtig über Dich hinauswachsen wirst.

„Mandy half mir vor allem dabei, meinen inneren Leistungsdruck zu senken und die Grenzen, die mein Körper vorgab, besser zu akzeptieren. Es wird jetzt vielleicht etwas länger dauern, mein Halbmarathon-Ziel zu erreichen, aber ich werde es gesünder und entspannter erreichen.“  

– Dr. Bettina Franke, Coaching-Klientin

JA, ICH BIN DABEI!

Diese Challenge ist ideal für Dich wenn…

  • … Du gerade erst mit dem Laufen anfängst (auch für Walker*innen) oder nach einer Verletzung/Krankheit wiedereinsteigen willst.
  • … Du einfach nur laufen willst – ohne Gedanken an Zeit und Distanz.
  • … Du einen vollgepackten Terminkalender hast und es Dir schwer fällt, neben Deinem Job, Familie und Freunden, Zeit zum Laufen zu finden.
  • … Du Dich jedes Mal auf Neue zum Laufen überreden musst, weil Dir 1000 Ausreden einfallen. Hallo, innerer Schweinehund!
  • … Du aufgrund von Verletzungen oder Kranksein gefühlt ständig wieder bei 0 anfangen musst.
  • … Du keine „Rennschnecke“ mehr sein willst. 
  • … Du Dich viel mit anderen vergleichst und schlecht fühlst, weil Du langsamer bist oder weniger Kilometer am Stück schaffst. Und das obwohl Du vielleicht schon länger beim Laufen dabei bist als andere.
  • … wenn Du lernen willst, beim Laufen besser abzuschalten, um den Kopf frei zu bekommen.
  • … wenn Du das Laufen wieder mehr zur Me-Time – die Zeit, die nur für Dich da ist – machen willst.
MELDE MICH FÜR DIE LEICHTER LAUFEN-CHALLENGE AN

“Schon länger störte es ich mich, dass ich mich stark von der Meinung anderer beeinflussen ließ. Oft endete das in endlosen Grübel-Schleifen darüber, was andere denken könnten. Seit dem Coaching mit Mandy nehme ich es viel bewusster wahr, wenn ich anfange über die Meinung anderer nachzudenken und kann meine Gedanken spätestens dann zurück auf mich und meine Bedürfnisse lenken. Diese innere Stärke hilft mir zu mehr Gelassenheit und Klarheit bei vielen Entscheidungsfindungen. Genau das, was ich erreichen wollte!“

– Jessica Buchem, Coaching-Klientin

Keine Sorge, Du bist nicht alleine! Mir ging es wie Dir. 


Moin, ich bin Mandy!

Wahrscheinlich kennst Du mich schon. Falls nicht: Ich bin Lauf- und Achtsamkeitstrainerin und schreibe auf meinem Blog und spreche in meinem Podcast Go Girl! Run! über Laufen, Achtsamkeit und Female Empowerment.  

Vor ein paar Jahren steckte ich selbst in der “Höher, schneller, weiter”-Spirale des Laufens. Für mich gab es nur noch den nächsten Wettkampf und das Erreichen immer schnellerer Bestzeiten. Zudem verglich ich mich ständig mit den Zeiten anderer Läufer*innen und wie oft sie unterwegs waren.  

Damals trainierte ich wie eine Irre für meinen ersten Halbmarathon. Alles drehte sich nur noch um mein großes Laufziel, alles hatte sich dem unterzuordnen und ich machte mir selbst enormen Druck.  

Im August 2014 lief ich schließlich meinen ersten Halbmarathon. Das Ziel hatte ich klar vor Augen, doch mir fehlten die Erfahrung und das nötige Einfühlungsvermögen für meinen eigenen Körper. So kam ich zwar ins Ziel, endete allerdings mit kurzzeitig zu niedrigem Blutdruck im Sani-Zelt.

Ich hatte mein Ziel erreicht, doch zu welchem Preis? 

Darum fasste ich folgenden Entschluss: 

Ich werde etwas beim Laufen ändern und wieder mehr Leichtigkeit und Balance in mein Training bringen! Ich will eine Vision vom Laufen verfolgen, die mich stärkt und glücklich macht.  

Ich will für mich laufen und mich in meiner Haut rundum wohlfühlen!

Mittlerweile habe ich meine persönliche Laufphilosophie gefunden, die mich glücklich macht, die mich als Frau und auch im Leben stärkt: Mein Leichter Laufen-Prinzip.  

Und eines ist klar: Wenn ich das kann, kannst Du das auch! Das wünsche ich mir für Dich von ganzem Herzen.


Wie läuft die Leichter Laufen-Challenge ab?

Du bekommst jeden Tag um 6:30 Uhr Deine Tagesaufgabe per E-Mail direkt in Dein Postfach.

Anschließend hast Du 24 Stunden Zeit, diese Aufgabe zu erledigen. Keine Sorge, die Aufgaben sind so konzipiert, dass Du sie in kurzer Zeit erledigen kannst.

Du erhältst Zugang zur kostenlosen, privaten Facebook-Gruppe, in der Du Dich mit den anderen Teilnehmer*innen über Deine Erfolge austauschen oder Dir Hilfe holen kannst. Zusätzlich unterstützen Dich mein Team &&ich in der FB-Gruppe.

EXKLUSIV: Zum Auftakt fndet am 22.09 um 9 Uhr eine Facebook-Live-Session mit mir statt, in der Du mir alle Deine Fragen stellen kannst. Das Finale feiern wir am 29.09 gemeinsam, ebenfalls per Facebook-Live-Session, mit einer tollen Überraschung.

Was wäre, wenn Du Dich tatsächlich auf das nächste Mal Laufen freust, ohne Deinen Schweinehund knebeln zu müssen?

„Wichtig für mich war, dass ich nicht jeden Tag extrem viel Zeit für die Aufgaben aufwenden musste, was mich überfordert hätte. Ich hatte stets das Gefühl, dass alles für mich machbar ist und dass ich selbst bestimme, woran ich arbeite.“

– Andrea Jelonek