Posted in Triathletinnen im Interview

Triathletinnen im Interview: Maren Schink

Für viele ist Triathlon noch ein Männersport. Die Teilnehmer gelten als hartgesotten, schließlich gehen sie gleich drei Sportdisziplinen hintereinander an. Doch in den letzten Jahren wird der Dreikampf immer mehr zum Jedermann-Sport. Dafür gibt es gute Gründe und es ist kein Wunder, dass auch immer mehr Frauen sich erst in die Wellen, dann aufs Rad und schließlich in die Laufschuhe werfen. Dass man dafür nicht immer gleich Spitzensportlerin sein muss, möchte ich Dir mit meiner neuen Beitragsserie „Triathletinnen im Interview“ zeigen.

 

Heute starten wir mit Maren Schink, deren zauberhaftes Lächeln mich schon seit langem auf Instagram begeistert. Letztes Jahr durfte ich sie beim ITU Hamburg Triathlon persönlich kennenlernen und war total begeistert von Ihrer Laufgeschichte und wie sie zum Triathlon kam. Gerade, weil sie nicht dem typischen Sportlerinnen-Klischee entspricht, beeindruckte mich ihre Leidenschaft und ihr wunderbarer Pragmatismus umso mehr! „Hauptsache ich habe Spaß!“

Feuer und Flamme World Triathlon Hamburg 2015

Trotz Regen, beim ITU Hamburg Triathlon lächelten Maren und ich um die Wette!

Diesen Spaß findest Du auch ihrem Blog ichhasselaufen.de, auf dem Du sie seit ihrem Laufeinstieg begleiteten kannst. Mittlerweile hat sie es bis zur Ziellinie von Halbmarathon und Triathlon geschafft und motiviert ihre Leser selbst aktiv zu werden. Dabei teilt sie auch ihre schonungslosen, nicht immer positiven, aber meistens unterhaltsamen Gedanken im Training und vor Wettkämpfen, die wohl jeder irgendwie nachempfinden kann. 

Aber lerne die Düsseldorferin doch einfach selbst kennen!

Erinnerst Du Dich an Deinen allerersten Triathlon? Wie bist Du ihn angegangen? Hattest Du schon die volle Ausrüstung, sprich Triathlonanzug, Rennrad, Schwimbrille?

Na klar erinnere ich mich! Ich habe mit einem Freund rumgeblödelt, eigentlich wollten wir beim Triathlon in unserem Ort nur mal zuschauen. 5 Wochen vorher waren wir auf einmal angemeldet. Ich konnte gerade eben 5 Kilometer laufen, hatte kein Rennrad und war vor Jahren das letzte Mal regelmäßig geschwommen – aber egal. Hauptsache erst mal anmelden, der Rest ergibt sich schon.

Etwa noch eine Woche später gelangte „Gabi“ in meinen Besitz – ein Stahlrennrad mit pinker Gabel, das fast so viele Jahre auf dem Buckel hat wie ich selbst. Es war Liebe auf den ersten Blick. Was ich ansonsten für den ersten Triathlon noch angeschafft habe, war ein Trisuit. Ich habe viel hin und her überlegt, was ich für das Rennen anziehen will oder nicht – und nach einer schmerzhaften Trainingsradfahrt mit Badeanzug unter der Radhose habe ich mich dann ziemlich schnell nach einem Trisuit umgesehen und bereue das absolut nicht.

Das Rennen selbst war eine Volksdistanz – also 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Ich bin Brust geschwommen, mit Gabi über unsere Hügel geschlichen und habe schließlich die Laufstrecke halb laufend, halb wandernd zurück gelegt und bin irgendwie ins Ziel gekommen. Im gleichen Moment wusste ich, dass ich das nicht zum letzten Mal gemacht habe!

Als ich das Ziel meines ersten Triathlons erreichte, wusste ich im gleichen Moment, dass ich das nicht zum letzten Mal gemacht habe!

 

Welche Disziplin macht Dir am meisten Spaß, welche eher weniger?

Hey, mein Blog heißt nicht ohne Grund „ich hasse laufen“. Im Training macht mir auf jeden Fall das Radeln den meisten Spaß: Setz mich aufs Rennrad und ich bin glücklich. Ich bin unheimlich froh, dass ich mir aus dieser Scheißhausidee heraus erst mal einen ganz alten Stahlrenner gekauft habe und weil es mir so viel Spaß gemacht hat, wenige Monate später ein neues Rennrad. Radeln ist prima. Schwimmen finde ich im Training ziemlich langweilig, im Wettkampf mach ich’s aber gern. Ich bin in allen drei Disziplinen nicht schnell, aber das Schwimmen fällt mir am leichtesten. Dicht gefolgt vom Radfahren.

gogirlrun-ichhasselaufen-radWie bereitest Du Dich auf einen Triathlon vor? Wann im Jahr startest Du Dein Training?

Ich habe keinen Plan, außer dem hier: Die Grundfitness möglichst hoch halten, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Bei meinen ersten Wettkämpfen stand immer die Frage im Raum, ob ich überhaupt ankomme. Inzwischen bin ich zumindest so fit, dass ich mir bei Sprintdistanzen darüber keine Sorgen mache – diese Position finde ich ziemlich komfortabel und kann so recht spontan entscheiden, bei welchen Veranstaltungen ich teilnehme. Ich möchte mir dieses Jahr nicht so viel Druck machen, sondern nehme die Events mit, auf die ich richtig Lust habe – ohne mein komplettes Leben danach auszurichten. Die Ziele lauten jetzt eher: gut durchkommen, Spaß dabei haben, wenn möglich die Zeit verbessern. Letzteres hat aber nicht die oberste Priorität, sonst würde ich vermutlich doch mal nach Trainingsplan trainieren.

gogirlrun-ichhasselaufen-schwimmen-seeHast Du ein paar Extra-Tipps für Mädels im Wettkampf? 

Warum ich mich für einen Trisuit auch schon beim ersten Triathlon entschieden habe, weißt Du ja bereits. Ein Zweiteiler kam nicht so richtig in Frage, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der gut sitzt und ich nicht permanent daran rumzuppeln würde. Ich bin echt empfindlich und mich nervt zum Beispiel das Startnummernband vor allem beim Laufen schon mehr als genug! Einen Sport-BH habe ich immer drunter, ab einer gewissen Körbchengröße geht das gar nicht anders. Am Anfang habe ich mal beim Schwimmen ausprobiert, wie sich das anfühlt, aber da spürt man den BH kaum. Am besten ist natürlich einer, der möglichst schnell trocknet, sonst wird es auf dem Rad unangenehm.

gogirlrun-ichhasselaufen-maren-schink-laufen-nordseeWie sieht Dein Training in der Wintersaison aus? Trainierst Du dann überhaupt oder lässt Du einfach mal Fünfe gerade sein?

Bei mir gibt’s keine Winterpause. Beim Laufen schon gar nicht, das mache ich das ganze Jahr über – die Angst vor einem Wiedereinstieg bei Null ist einfach zu groß. Da ist es das geringere Übel, einfach zu jeder Jahreszeit zu laufen. Das Radfahren habe ich zuletzt etwas schleifen lassen, die Ausfahrten im Winter kann ich leider an einer Hand abzählen. Da ich mich weigere, mir eine Rolle in die Wohnung zu holen, fahre ich dann Spinning, aber so richtig vergleichbar ist das nicht. Schwimmen gehe ich im Winter 1x die Woche und ab jetzt wieder 2x.

gogirlrun-ichhasselaufen-schwimmen-2Ach mal so am Rande: Was machst Du, wenn Du nicht gerade für einen Triathlon trainierst? 

Ich arbeite in Köln als PR Managerin und habe neben dem Triathlon noch andere Hobbies: Ich reite, spiele Wasserball und trainiere von Zeit zu Zeit im Fitnessstudio. Außerdem höre ich viel Musik und bin oft auf Konzerten – ok, nicht mehr ganz so oft wie früher, aber noch oft genug. Nebenher betreibe ich auch noch meinen Blog. Das einzige, was nur noch selten vorkommt, sind durchtanzte Nächte und verkaterte Sonntage – aber das ist schon ok so.

gogirlrun-ichhasselaufen-triathlon-wettkampfWas macht für Dich die Faszination Triathlon aus?

Ich finde die Mischung einmalig: Du machst nicht einfach drei getrennte Sportarten, sondern alle unmittelbar nacheinander. Das ist ein besonderes Gefühl, das man auch mit Koppeltrainings nur sehr bedingt simulieren kann und das es exakt so nur im Wettkampf gibt.

Was mich außerdem absolut fasziniert, ist der unglaubliche Zusammenhalt unter Triathleten aller Leistungsklassen. Ausnahmslos jeder, den ich bisher kennengelernt habe, war voller Anerkennung und Respekt für die Leistungen anderer, auch schwächerer Sportler. Ich habe immer das Gefühl, wir wissen alle ganz genau, was wir uns da antun – und wir sind alle mindestens ein kleines bisschen bekloppt.

 

Vielen lieben Dank für dieses tolle Interview liebe Maren.

Mehr von Maren kannst Du auf ihrem Blog, Facebook, Instagram und Twitter lesen.
Alle Bildrechte liegen bei Maren Schink.

Du kennst selbst eine begeisterte Triathletin, die hier vorgestellt werden sollte, dann schicke mir eine E-Mail an mandy@gogirlrun.de mit Deinem Vorschlag. Ich freue mich darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gib hier deine Suche ein

Warenkorb