Myanmar-Reise: Meine Tipps für Hotels und Unterkünfte

myanmar_reisevorbereitungen_unterkuenfte

Es ist wahr: Eine Unterkunft in Myanmar, dem ehemaligen Burma, zu finden, kann schwierig werden. Im Vergleich zu anderen südostasiatischen Reisezielen gelten myanmesische Unterbringen mit ihrem düsterem Preis-Leistungs-Verhältnis als überteuert. Doch es gibt sie die kleinen Perlen. Ein paar verrate ich Dir und zusätzlich nützliche Tipps, die Dir die Suche nach der richtigen Unterkunft erleichtern werden.

Stand: September 2016

Übernachten in Myanmar

Was ist das Besondere an Unterkünften in Myanmar?

Die Visabestimmungen sehen vor, dass Touristen nur in staatlich lizenzierten Unterkünften nächtigen dürfen. 10% der Einnahmen gehen an den Staat. Nach welchen Kriterien diese Lizenzen vergeben werden, konnte ich leider nicht herausfinden. Somit gestaltet es sich als schwierig, staatliche Instanzen zu umgehen und eher private Anbieter zu unterstützen.

Bis vor kurzem musste man in jeder Unterkunft ein Formblatt ausfüllen und angeben, welches die letzte Unterkunft war und die nächste sein wird. Das wurde angeblich der Regierung übermittelt. Das wird heute (Stand September 2014) unterschiedlich gehandhabt. In einigen Herbergen gibt es dieses Dokument und Dein Pass wird kopiert, in anderen reicht es, sich in ein Buch mit der Reisepassnummer einzutragen.

 

Tipps und Empfehlungen für Unterkünfte in Myanmar

Hotels, Guesthouses und Hostels

Von Budget-Hostels zu familiären Guesthouses hin zu hochklassigen Luxushotels – in Myanmar findest Du jede Unterkunftskategorie. Die schönsten Unterkünfte sind Familienbetriebe mit nur wenigen Zimmer. Mittlerweile siedeln sich immer mehr ausländische Investoren an und bauen gerade in den touristischen Hochburgen wie Bagan und am Inle Lake viele neue Hotels.

Erstaunt habe ich festgestellt, dass Du in Myanmar auch Couchsurfen kannst! Meist wird es von Expats angeboten.

Frühstück in Myanmars Hotels

Meist ist das Frühstück inklusive und besteht aus Toast, Marmelade, Spiegelei und Obst.

 

Übernachten bei Einheimischen

Homestays sind eigentlich illegal. In Gegenden in denen es aber weit und breit kein Hotel gibt, wird ein Auge zu gedrückt. Auf mehrtägigen Wanderungen wie von Kalaw an den Inle Lake gehören Homestays beispielsweise zum festen Bestandteil. Meist stellt eine Familie einen oder mehrere Räume in ihrem Haus zur Verfügung. Bezahlt werden sie vom Veranstalter.

 

Camping in Myanmar

Camping ist ebenfalls illegal. Wahrscheinlich kannst Du man es mal ausprobieren, aber mach Dich auf schräge Blicke oder neugierige Nachfragen gefasst, wenn Du in Ortsnähe zeltest.

Übernachtung in einem burmesischen KlosterDie Übernachtung in Klöstern ist gestattet. Die Mönche stellen dafür eine Matte, eine Decke und ein Kopfkissen zur Verfügung. Geschlafen wird im großen Gemeinschaftsraum in dem die Mönche morgens um 4 Uhr auch meditieren. Ein Erlebnis besonderer Art. Als Dank solltest Du eine kleine Spende da lassen.

Airbnb in Myanmar

Mittlerweile ist es auch in Myanmar möglich Unterkünfte via Airbnb zu buchen. Einziger Haken: Laut einem Gesetzt von 2013 ist es Ausländern verboten in Privatunterkünften unterzukommen. Die Auswahl auf der Plattform werden immer größer und bisher gab es auch noch keine Nachrichten, das Touristen belangt wurden, wenn sie so in Myanmar übernachtet haben. Dennoch solltest Du das vor Deiner Buchung bedenken.

Solltest Du Dich für eine Buchung über Airbnb entscheiden, schenke ich Dir hier 30 Euro Guthaben für Deine erste Übernachtung.

Hostel in Yangon

Meine Unterkunfts-Empfehlungen für Myanmar

Hoteltipps in Yangon

Sleep In Hostel*
Sehr einfaches Hostel in Chinatown. Es liegt einen Katzensprung vom Hafen und vom Night Market auf der 9th Street entfernt. Auch die 19th Street mit ihren Grillrestaurants ist nicht weit. Ein Taxi vom/zum Flughafen kostet 5 bis 7 US-Dollar, zum Flughafen 10 bis 12 Dollar.
Das Hostel bietet gemischte Dorms, Ladies Dorms und Doppelzimmer an. Du bekommst eine Decke und ein Duschtuch und kannst Deine Habseligkeiten außerdem in den riesigen Blechkoffern unter dem Bett verstauen. Die Zimmer sind alle klimatisiert. Das Frühstück hat einen indischen Einschlag. Nicht jeder mag es Curry zum Frühstück zu essen, aber ich fand es sehr lecker.

New Yangon*
Das New Yangon ist ein modernes Hotel direkt auf der Mahabandoola Road, Ecke 9th Street. Die Zimmer sind klein mit eigenem Bad. Frühstücksbüffet gibt es auf dem obersten Floor mit tollem Blick über die Stadt bis hin zum Hafen. Höhere Preisklasse.

Ausblick Höhle Hpa-An

Hoteltipps in Hpa-An

Soe Brothers Guesthouse
Das Soe Brothers Guesthouse liegt super zentral in der Nähe der Busstation am Uhrenturm. Ich selbst habe dort nicht übernachtet, aber es wurde mir von anderen Reisenden immer wieder empfohlen. Wie alle Guesthouses ist der Standard eher, dafür aber günstig. Ein Doppelzimmer kann man für 14 Dollar die Nacht bekommen.
Bekannt ist das Soe Brothers für sein großartiges Tourenangebot in der Umgebung.

Hotel Angels Land*
Das Hotel Angels Land liegt ein wenig außerhalb des bunten Stadttreibens. Für ein Doppelzimmer zahlten wir im September 30 Dollar. Die Zimmer sind sehr sauber, geräumig und groß. Handtücher und die typische Badezimmerausstattung inklusive Duschgels sind vorhanden. Das Personal ist sehr zuvorkommend und hilfsbereit. So buchten Sie uns einen Tourguide für den ganzen Tag, der hervorrangendes Englisch sprach (siehe mein Bericht In Flipflops auf den Mount Zwegabin).
Frühstück gibt es auf der obersten Ebene mit Blick gen See.

Hoteltipp in Kalaw

Hoteltipp in Kalaw

Golden Lily Guesthouse
Von der Veranda des Golden Lily bietet sich ein sehr schöner Blick über das Städtchen Kalaw in mitten der Berglandschaft. Sonst gehen die Meinungen über das Hostel sehr weit auseinander. Die Standardzimmer sind miniklein und wirken wie eine Abstellkammer. Die etwas teureren Zimmer dagegen, sind groß und die Betten bequem. Auch hier: Decken und Duschtücher inklusive. On Top gab es in meinem Bad eine Ameisenstraße, die ich regelmässig „wegduschte“. Das Frühstück war passabel, aber nicht sehr abwechslungsreich: indische Pancakes, Tee und Melonen.
Kalaw lebt vom Trekkingtourismus und so kannst Du auch im Lilies die zwei- oder dreitägige Trekkingtour zum Inle Lake buchen. Gefühlt ist es ein Glücksspiel, ob Du einen guten Guide hast und die Tour großartig wird oder er kaum Englisch spricht und Dich nur von A nach B bringt.

Bootfahren am Inle Lake

Hoteltipps in Nyaungshwe / am Inle Lake

Aquarius Inn
Das Aquarius Inn ist eine kleine Oase mitten in der Hostelwüste Myanmar. Einmal angekommen, möchte man nicht mehr gehen. Dich begrüßt ein kleiner Urwaldgarten und gemütliche Zimmer. Ein Doppelzimmer kostet rund 30 Dollar, Frühstück inklusive. Da das Aquarius Inn sowohl im Loose Reiseführer als auch im Lonely Planet ganz hoch gerangt werden, empfiehlt sich egal zu welcher Saison vorab zu buchen!

La Maison Birmane*
Bei meiner Hostelsuche vor Ort stolperte ich mitten in das Designhotel La Maison Birmane und war ganz verzaubert. Sehr saubere, liebevolle Anlage mit Holzbungalows und unbeschreiblich hilfsbereiten Personal. Leider zu meiner Reise ebenfalls ausgebucht.

Tempelanlagen in Bagan

Unterkünfte in Bagan

In Bagan war es für mich am schwersten, mich für eine Unterkunft zu entschieden. Als touristischster Ort Myanmars gibt es hier nicht nur die teuersten Unterkünfte, sondern auch das schlechteste Preis-Leistungsverhältnis. Zur Orientierung teilen sich die Unterkünfte auf drei Orte auf:

  • Nyaung U ist der größere Ort mit Markt und Restaurantstraße im Norden des Pagodenfeldes. Die neue Busstation liegt etwa sieben Kilometer außerhalb.
  • Alt-Bagan liegt zwischen den beiden anderen Orten und besticht durch seine Nähe zu den wichtigsten Heiligtümern. Die ursprünglichen Einwohner wurden vor einigen Jahren nach Neu-Bagan umgesiedelt, um Platz für überteuerte Hotels zu schaffen.
  • Neu-Bagan liegt im Süden und grenzt ebenfalls an das Pagodenfeld, ist eher ruhig und beschaulich.

Wer nicht unbedingt auf jeden Kyat achtet, der sollte sich in Bagan unbedingt ein Hotel mit Pool gönnen. Vor allem in den Mittagsstunden ist die Hitze beinahe unaushaltbar und ein kühles Nass ein Traum.

Eden Motel III*
Wie der Name vermuten lässt, gibt es drei Motels mit dem Namen. Nummer Drei ist das günstigste von allen. Das Motel liegt sehr zentral an der Hauptstraße in Nyaung U, direkt gegenüber vom Markt. Die Zimmer sind sauber, das Frühstück moderat und vor allem die drei Jungs, die die Unterkunft managen, bieten ungewollt einen hohen Unterhaltungsfaktor. Direkt vor der Tür können beim Eden Motel II E-Bikes geliehen werden. Auch Deine nächste Bus-, Schiffs- oder Zugfahrt organisiert das Personal. Vielleicht hast Du das Gefühl, dass die Jungs sich nie sicher sind, was sie da tun? Irgendwie klappt’s aber immer.
Doppelzimmer schlug mit 20 Dollar zu Buche.

Winner Guesthouse
Das Winner Guesthouse liegt am Ortsausgang von Nyaung U Richtung Alt-Bagan. Es wurde mir sehr oft empfohlen und sah beim Vorbeifahren auch nett aus. Der Loose Reiseführer lobt das gute Preis-Leistungsverhältnis zwischen Budget-Bleibe und Hotel.

Kaday Aung Hotel*
Das Mittelklasse-Hotel ist eine wahre Oase in einer kleinen Nebenstraße von Neu-Bagan. Hier findest Du den besagten Pool, höfliches Personal und westlichen Standard. Ein Doppelzimmer kostete in der Nebensaison 45 Dollar.

 

Eine Übernachtung für Myanmar finden und buchen

Für Deine Reise nach Myanmar bietet es sich an für Dich passende Unterkünfte vorab zu recherchieren. Das Internet funktioniert an einigen Orten so langsam, dass an Buchungen kaum zu denken ist. Schreib Dir einfach zwei, drei potentielle Herbergen auf, die Du dann in der Hinterhand hast.

Gute Quellen sind:

  • Tipps von anderen Reisenden
  • aktuelle Reiseführer; die Autorentipps im Stefan Loose Travel Handbuch* sind Gold wert
  • Booking.com und Agoda
  • Reviews auf Tripadvisor lesen

Tipp: In der Hauptsaison unbedingt vorab buchen!

Vor allem von November bis Februar gibt es in einigen Orte für den Besucheransturm nicht ausreichend Unterkünfte. Da Du nicht überall in Myanmar eine stabile Internetverbindung vorfinden wirst, benutze einfach das Festnetztelefon des Hotels in dem Du Dich gerade befindest. Viele Hotels nehmen auch E-Mail-Buchungen entgegen. Findest Du mehr als eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, einfach alle ausprobieren. Wirst Du mal nicht verstanden, bitte die/den Rezeptionisten Deine Buchung vorzunehmen. Es bietet sich an mindestens zwei Tage vorher bei der nächsten Unterkunft anzurufen.

Bist Du auf ein Schnäppchen aus? Grundsätzlich wurde mir von mehreren Hostelbetreibern erklärt, dass Buchungsportale wie Agoda und Booking.com nicht immer den günstigsten Preis anbieten. Meist lohnt sich der persönliche Kontakt oder einfach direkt vor Ort zu verhandeln. In der Nebensaison stellt das meist kein Problem dar.

 

Was kosten Unterkünfte in Myanmar?

Mein günstigstes Hostel kostete 9 Dollar in einem 8-Betten-Zimmer mit Gemeinschaftsbad in Yangon. Alles sehr einfach, aber sauber. Das teuerste, aber schönste Zimmer war ein Doppelzimmer für 28 Dollar.

Die Doppelzimmerpreise werden pro Zimmer abgerechnet. Leider ist es oft so, dass Du als Alleinreisender den Doppelzimmerpreis berappen musst. Bekommst Du Rabatt, fällt der selten hoch aus.

 

Nützliche Tipps für Deine Myanmar-Reise:

Bargeld und Kreditkarten in Myanmar:

Viele Unterkünfte akzeptieren (noch) keine Kreditkarten, daher immer ausreichend Bargeld in der Landeswährung Kyat oder US-Dollar dabei haben.

Die besten zwei Kreditkarten, um kostenlos im Ausland Geld abheben und bezahlen zu können, sind aktuell die Santander 1Plus Visakarte* und die DKB Visakarte.* (Stand Januar 2017)

→  Zur DKB Visakarte*
→  Zur 1PLUS Visa-Card der Santander Bank*

Abholservice der Unterkünfte

Ab und an werden Pick-Ups von den Flughäfen oder Busstationen, wenn sie außerhalb des Ortes liegen, angeboten. Einfach bei der Buchung mit anfragen.

Wäscheservice in Unterkünften

Gegen Aufpreis wird sehr oft ein Wäscheservice angeboten. In den Hostels nicht immer. Verglichen mit Preisen in Thailand, wo Du für 50 Baht ein Kilo sauberer Wäsche zurückbekommst, ist Waschen sehr teuer. Der Grund? Die Wäsche wird in der Regel von Hand gewaschen und an der Luft getrocknet.

 

Hat Dir dieser Artikel geholfen? Wo hast Du in Myanmar übernachtet?

Schau Dir auch die anderen Teile zur Reisevorbereitung in Myanmar an:

Reisevorbereitungen Myanmar: Visum beantragen
Reisevorbereitungen Myanmar: Impfungen
Reisevorbereitungen Myanmar: Reiseapotheke

 

Die 11 besten Sporttipps für Deinen Urlaub! – Hole Dir mein kostenloses E-Book!

Fit – auch im Urlaub! Wie einfach das geht, erfährst Du in meinem 30-seitigen, kostenlosen E-Book. Jetzt für den Newsletter eintragen und downloaden.

* Definitiv kein Spam! Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

6 Comments

  1. In 10 Tagen geht es schon los nach Myanmar! Dein Artikel ist einfach super hilfreich, war mir erst gar nicht so bewusst dass es dort mit Unterkünften gar nicht so einfach ist, aber hab jetzt endlich ein paar für den Anfang gebucht. Gerade ist ja auch noch High Season und das ist es wirklich gar nicht so einfach etwas zu finden, was auch noch in Budget liegt.. Nun freue ich mich aber riesig!! 🙂

    Reply
    • Hi Caro,
      yay, super gut! Myanmar wird eine großartige Erfahrung. Bin schon gespannt, was Du berichtest.
      Schön, dass Dir der Artikel weiterhalf. Gerade in der Hochsaison wird es mit Unterkünften nicht leicht.
      Ich wünsche Dir eine grandiose Zeit! Genieß es in vollen Zügen.
      Wie lange bleibst Du?

      Reply

Leave a Comment.